×

Konvikt: nicht rechtmässige Vergabe

Der Kanton hat Aufträge unrechtmässig vergeben, sagt ein Gutachter.

Churer Konvikt Chur

Bei der Auftragsvergabe für die derzeit laufende Sanierung des Churer Konvikts hat sich die Regierung nicht an die gesetzlichen Grundlagen gehalten. Das belegt ein juristisches Kurzgutachten, welches die Regierung selbst in Auftrag gegeben hat. Den Anstoss gegeben haben zwei parlamentarische Anfragen des Davoser SP-Grossrats Philipp Wilhelm, der die Rechtmässigkeit der freihändigen Vergabe von Aufträgen ohne öffentliche Ausschreibung infrage stellte.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.