×

Wenn Muskelkraft die Brücke hebt

Beim Doppelpower-Kraftwerk führt neu eine Fussgängerbrücke über den Sernf. Droht Hochwasser, kommt raffiniert einfache Technik zum Zug.

Zehn Tonnen schwer ist die Brücke und 30 Meter lang, so die Daten von Markus Zahner, Projektleiter bei der Inauen-Schätti AG, welche die neue Fussgängerbrücke in Schwanden wenige Hundert Meter flussabwärts geplant und gebaut hat. Sie führt über den Sernf, von der Sernf-Niederen-Kraftwerkszentrale im Herren zur Doppelpower-Wasserfassung an der Sernftalstrasse.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.