×

Fliegen in der Sperrzone des WEF

Fliegen in der Sperrzone des Davoser Word Economic Forums (WEF) stellt besonders für Privatpiloten eine Herausforderung dar.

Blauer Himmel, Sonnenschein, Sicht über acht Kilometer, in unteren Lagen kaum Wind und kein Eis auf der Start- und Landebahn: beste Voraussetzungen also für einen Ausbildungsflug von Bad Ragaz nach Samedan. Im «C», dem Kontrollraum des Flugplatzes, arbeitet sich mein Fluglehrer Carlo Ronchetti durch einen Stapel von Formularen. «Ein Riesenaufwand für den Abstecher ins Ober- engadin», seufzt der pensionierte Bündner Business-Jet-Captain, Helikopterpilot und Fluglehrer der Bad Ragazer Flugschule Fly for Fun.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.