×

Die Jungen übernehmen bei der Treuhand AG

Ervin Fauster gibt seine Treuhand AG in Glarus in die Hände seiner Söhne. Neu bietet das Unternehmen neu als zugelassene Revisionsexpertin gesetzliche und freiwillige Prüfungsdienstleistungen an.

Südostschweiz
Dienstag, 14. Januar 2020, 04:30 Uhr Nachfolgeregelung
Das neue Team mit Firmengründer Ervin Fauster (Zweiter von links).
PRESSEBILD

Die Fauster Treuhand AG ist eine seit 18 Jahren aktive Treuhand- und Beratungsgesellschaft in Glarus. Sie wurde 2001 von Ervin Fauster gegründet, der sich nach 24-jähriger Tätigkeit in einem Treuhandbüro mit 51 Jahren zur Selbstständigkeit entschied. Mit persönlicher Beratung baute er Kundenbeziehungen auf und legte so den Grundstein für das Wachstum der AG.

Um der wachsenden Nachfrage nach Treuhandberatung gerecht zu werden, stieg 2014 Thomas Fauster als Fachmann Finanz- und Rechnungswesen ins Unternehmen seines Vaters ein. 2019 folgte der diplomierte Wirtschaftsprüfer Stefan Fauster seinem Bruder. Und im Herbst 2019 schliesslich stiess Martin Beglinger zum Team, das er seither als Fachmann Finanz- und Rechnungswesen ergänzt.

Mit dem vereinten Wissen und der Erfahrung sieht Ervin Fauster nun den Zeitpunkt gekommen, sich aus dem Tagesgeschäft zurückzuziehen und die Arbeit der nachfolgenden Generation zu überlassen. Er tritt in den Ruhestand über, wird dem Team aber weiter beratend zur Seite stehen, wie das Unternehmen mitteilt.

Neue Berater-Dienste im Angebot

Die Fauster Treuhand AG will die Beratung in den Bereichen Treuhand und Steuern weiterführen. Zusätzlich bietet das Unternehmen neu als zugelassene Revisionsexpertin gesetzliche und freiwillige Prüfungsdienstleistungen an. Als eine der wenigen Revisionsstellen im Kanton werden bei Fauster Treuhand sämtliche Revisionsdienste durch einen diplomierten Wirtschaftsprüfer vorgenommen. Im Weiteren unterstützt und berät das Team seine Kundschaft beim Verkauf und der Verwaltung von Immobilien.

Kommentar schreiben

Kommentar senden