×

«Ein Taschentuch war dann schon eine grosse Sache»

In der neuen Sonderausstellung «Zwei Äpfel zu Weihnachten» des Museum Regiunal Surselva in Ilanz erzählt die ältere Generation aus der Talschaft von ihren Erfahrungen mit Nikolaus, Christkind und Dreikönigstag.

Ein Kind, vom Schmutzli im Sack mitgenommen: Heute ist das beinahe undenkbar, doch die Zeit, in der es ein reelles Risiko war, ist noch gar nicht so lange her. Eindrücklich zu lesen und zu hören ist das in der gestern eröffneten neuen Sonderausstellung des Regionalmuseums Surselva in Ilanz. Gut ein Dutzend Frauen und Männer mit Jahrgängen von 1920 bis 1957 erzählen darin von ihren Erlebnissen in der Advents-, Weihnachts- und Neujahrszeit, und der Nikolaus ist dabei oft eine gefürchtete Figur.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.