×

Pendler fordern Mitsprache zum S25-Halt in Niederurnen

Der Regierungsrat will den S25-Halt in Niederurnen streichen. Der Pendlerverein Glarus verlangt Mitsprache, doch dafür ist es offenbar zu spät. Dafür habe es vor dem Entscheid nicht gereicht, heisst es beim Kanton.

Der Regierungsrat will unbedingt den sogenannten Eckanschluss in Ziegelbrücke. Das heisst schlankes Umsteigen zur halben Stunde von der S25 aus dem Glarnerland auf die S4 nach Mühlehorn und weiter. Das hat er zum «strategischen Ziel» erklärt. Damit diese Ecke möglich wird, müsse aber der S25-Halt am Bahnhof Nieder- und Oberurnen gestrichen werden, teilte der Regierungsrat bereits früher mit.

Die S6 hält aber weiterhin jede Stunde, und die beiden Dörfer sind mit Bus-Halbstundentakt erschlossen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.