×

Als am Piz S-chalambert die Engadinos grasten

Im Juni 2018 wurden im Unterengadin weltweit einzigartige Dinosaurierspuren gefunden. Vor 215 Millionen Jahren müssen dort mindestens zwei Saurier unterwegs gewesen sein.

Vor etwas mehr als 200 Millionen Jahren war Graubünden ein seichtes Meer mit Uferbereichen. Dort befanden sich viele Pflanzen und Tiere – und unter anderem auch Dinosaurier. Diese Tiere haben Spuren hinterlassen. Im Juni letzten Jahres wurde von Mario Riatsch aus Sent eine Stelle mit Fussabdrücken von Sauriern am Westgrat des Piz S-chalambert Dadaint oberhalb der Val d’Uina entdeckt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.