×

Ein Davoser Bach rauscht in die Natur zurück

Seit über 100 Jahren fliesst der Davoser Dischmabach auf einem Abschnitt in einem engen, offenen Kanal. Mit einem Revitalisierungsprojekt wird der Wasserlauf ökologisch und landschaftlich aufgewertet.

Seit acht Uhr früh stehen an diesem Mittwoch vier Fischereihosen tragende Männer im Davoser Dischmabach. In ihrem Bereich, der den Flurnamen «Uf den Chaisern» trägt, plätschert der Bach nicht auf natürliche Weise durch das Davoser Dischmatal, hier wurde er auf einer Länge von rund 650 Metern kanalisiert.

Wann der Dischmabach in dieses Korsett gezwungen wurde, wisse man nicht ganz genau, sagt Gian-Paul Calonder. Der Umweltschutzdelegierte der Gemeinde Davos meint, dass es wohl Ende des 19. Jahrhunderts geschehen sei.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.