×

Napa frisst sich für den Winter fit, also fett

Wir tickern für Euch die lustigsten und herzigsten Momente aus dem Aroser Bärenland.

Südostschweiz
Donnerstag, 19. September 2019, 08:43 Uhr Bären-Ticker

19. September 2019

Napa hat Hunger. Kein Wunder, muss er sich doch für seine Winterruhe noch eine ordentliche Masse an Fett anfressen.

In dem Sinne: «An Guata».

17. September 2019

Meimo und Amelia gehen sich überhaupt nicht auf die Nüsse. Dafür machen sie sich umso hungriger über einige davon her.

13. SEPTEMBER 2019

Auch Bären brauchen mal Erholung. Napa gönnt sich ein Spa-Tag und geniesst die Sonne im hauseigenen Teich.

09. September 2019

Die Stillung des Bärenhungers der Arosa-Bären wird stets ihren natürlichen Bedürfnissen angepasst. Schon bald ist es Zeit, dass sich die drei einen Fettvorrat für den Winter «anfressen».

02. September 2019

Wer sucht, der findet! Napa scheint einen guten Riecher zu haben... Aber für was denn?

01. September 2019

Amelia mag ihren Knochen. Oder doch nicht?

26. August 2019

Ihr kennt es, wir kennen es: News aus dem Bärenland! Heute gibt es wiederum exklusive Einblicke in den den hochoffiziellen Instagram-Kanal des Bärenlandes. Dieses mal sehen wir das Verhalten seiner Bewohner in den Morgenstunden.

25. August 2019

Alle drei Bären fühlen sich sehr wohl zurzeit. Amelia rennt durch die Anlage, Napa hat sein Zahnproblem gut überwunden und Meimo hat sich den Bauch voll gefressen.

22. August 2019

Amelia und Napa sind wieder in der Aussenanlage unterwegs.

19. August 2019

Amelia hat ihre Operation gut überstanden! Allerdings entdeckten die Tierpfleger gestern eine Verletzung an Napas Zähnen. Nun untersuchen die bereits anwesenden Tierärzte Napa professionell. Da Amelia noch in der Aufwachphase ist und Napa heute untersucht wird, wird im Aussengehege heute Nachmittag wahrscheinlich kein Bär zu sehen sein. Das Arosa Bärenland hofft auf Verständnis bei allen Gästen.

18. August 2019

Meimo geniesst den Sonntag mit Futtersuche und dem Entspannen in der Sonne. Lass es dir gut gehen, Meimo!

17. August 2019

Amelia erhält am Montag einen umfassenden Gesundheitscheck. 

16. August 2019

«Einmal den Vegi-Teller zum Mitnehmen.» Amelia geniesst ihr Abendessen in Arosa.

11. August 2019

Da geniesst aber einer den Sonntag. Wir finden, Napa hat’s verdient!

9. August 2019

Nach der Vergesellschaftung von Amelia, Meimo und Napa zeigen alle drei Bären zunehmend natürliche Verhaltensmuster. Meimo und Napa sind jetzt gefordert, das vorhandene Streifgebiet aufzuteilen, wie Arosa Tourismus in einer Mitteilung schreibt. Um dies zu erleichtern, bieten die Tierpflegerinnen und -pfleger täglich ein hohes Futterangebot, was bekannterweise die Sozialverträglichkeit steigert. 

Bei der ersten Begegnung mit Napa ist Meimo ausgewichen und mied danach die Aufenthaltsorte von Napa. In den letzten Tagen konnte jedoch beobachtet werden, wie sich Meimo vermehrt ausbreitete und den Aufenthaltsort von Napa erkundete. Es kam zu weiteren Begegnungen der beiden Männchen. Die kurze Auseinandersetzung zeigte, dass sich Meimo selbstbewusst stellte. Sie drohten einander Schnauze an Schnauze, es kam jedoch nicht zu einem Rangkampf. 

AROSA BÄRENLAND
AROSA BÄRENLAND

8. August 2019

Da war doch mal was los im Aroser Bärenland. Die drei Bären haben sich alle gleichzeitig im Aussengehege aufgehalten. Findet Ihr Amelia, Napa und Meimo auf dem Bild?

5. August 2019

Kurz nach dem Nationalfeiertag feierte am 3. August auch das Arosa Bärenland seinen ersten Geburtstag. Stolze 57'000 Besucher verzeichnete das Bärenland im ersten Jahr. Damit freut sich Arosa über gut besuchte Hotels, Restaurants und auch die Rhätische Bahn verzeichnet eine deutlich besser ausgelastete Arosalinie im Vergleich zu Zeiten ohne Arosa Bärenland. Rund ein Drittel der 57'000 Besucher passierten das Drehkreuz in den Sommermonaten Juni und Juli 2019. Gemäss Umfragen würden 58 Prozent der Besucher des Arosa Bärenlandes in der Region übernachten, schreibt das Bärenland in einer Mitteilung. Die Rhätische Bahn sah sich gar gezwungen ihre Züge in den Sommermonaten mit Extra-Waggons auszustatten, damit alle Bärenfans im Zug Platz fanden. In Prozentzahlen verzeichnet die Arosalinie im vergangenen Jahr einen Zuwachs von 12,4 Prozent. 

Glacé für Gross, Klein und haarig

Zur Feier des Tages bekamen die 500 ersten Besucher auf der Besucherplattform ein Gratis-Glacé und auch die Bären Napa, Meimo und Amelia bekamen ausnahmsweise einen grossen Glacéklotz spendiert. 

Künftig könnte es sein, dass ein einziger Glacéklotz für die drei Bären nicht mehr reichen könnte. Schliesslich bietet das Bärenland Platz für bis zu fünf Bären. Es hat also noch Platz für zwei weitere Bären. Die Tierschutzorganisation «VIER PFOTEN» und die Stiftung «Arosa Bären» prüfen derzeit, ob im Frühjahr 2020 ein weiterer Bär in Arosa ein neues Zuhause finden könnte. 

1. August 2019

Da ist er ja! Pünktlich zum Nationalfeiertag lässt sich Meimo wieder einmal blicken. Er scheint ganz schön hungrig zu sein und knabbert genüsslich an der Tanne.

29. Juli 2019

Obwohl es heute Morgen kühl und nass war, hat sich Amelia nicht davon abhalten lassen, bereits frühmorgens nach draussen zu gehen. Mit nassem Fell posiert sie regelrecht für die Kamera.

27. Juli 2019

Die temperaturmässige Abkühlung scheint Meimo in vollen Zügen zu geniessen. Oder war er wohl etwas zu lange am Open Air Lumnezia? Ist Meimo also vielleicht verkatert oder würde man bei einem Bären von «verbärt» sprechen? Fragen über Fragen. 

26. Juli 2019

Abkühlung ist nicht nur für uns Menschen derzeit wichtig. Auch die Tierwelt – und im speziellen unsere Lieblingsbären – wollen der Hitze einwenig Abhilfe schaffen. In diesem Post eines Reposts zeigen wir, respektive der Instagram-Account von Arosa Bärenland, wie Amelia nach einem kühlenden Bad in einem der Tümpel die Aroser Bergwelt erkundet. 

23. Juli 2019

Am Dienstagmorgen hat Teil 2 der «Vergesellschaftung» stattgefunden: Jetzt haben auch Napa und Meimo direkte Bekanntschaft geschlossen. Alle drei Bären haben sich im selben Gehege die Zeit vertrieben. Dabei war schnell klar, dass Napa der Boss ist, wie das Arosa Bärenland mitteilt. Der leicht grössere und schwerere Napa ging ein paar schnelle Schritte auf Meimo zu. Worauf dieser sofort zurückwich und sich alleine auf den Weg machte, um im grossräumigen Gehege auf Erkundungstour zu gehen.

20. Juli 2019

Ist das jetzt ein Freund oder ein Feind, scheint sich diese Kuh hinter dem Zaun zu fragen.

18. Juli 2019

Napa hat schon recht: Einfach mal ein bisschen die Seele baumeln lassen und die Sonne geniessen. Wir gönnen es ihm!

14. Juli

Meimo mangelt es wohl noch etwas an Selbstvertrauen. Mit Erfolgserlebnissen, wie dem Finden von leckerem Essen in einer hängenden Kartonschachtel, soll er mehr davon bekommen. Und ausserdem immer gerne ins Innengehege zurückkehren.

13. Juli 2019

Nachdem Amelia vor kurzer Zeit zum ersten Mal Napa kennengelernt hat, hat sie nun ihrem Bruder Meimo im Nordgehege wieder einen Besuch abgestattet. Hoffentlich kein Grund für Zoff im Bärenland... Wir wünschen auch ins Bärenland ein schönes Wochenende!

12. Juli 2019

Von einem Bär zu sagen, er fühle sich pudelwohl scheint etwas komisch. Aber dieses Bild von Meimo...

11. Juli 2019

Napa und Amelia schlendern in der Anlage umher und gehen nun vermehrt auch getrennt auf Futtersuche. Meimo geniesst währenddessen den Schatten und die Kühle im Wald. 

7. Juli 2019

Meimo entdeckt das Nordgehege.

4. Juli 2019

Napa feiert Jubiläum. Vor genau einem Jahr kam er in Arosa an und lebt seither im Arosa Bärenland. Zur Feier gab's Tomaten in Nummernform. Guten Appetit!

4. Juli 2019

Das Arosa Humorfestival möchte dem Arosa Bärenland unter die Arme greifen. Es lanciert eine Crowdfunding Aktion, um Spenden zu sammeln, wie es in einer Mitteilung von Arosa Tourismus heisst. Das Organisationskomitee hoffe mit der Aktion 150'000 Franken zusammen zu bringen. Mit dem Geld soll das Arosa Bärenland Neuerungen, Umbauten sowie einen zusätzlichen Tierpfleger finanzieren können.

Bären sind vom Frühling bis Herbst die meiste Zeit auf Nahrungssuche und sind auf Grund Ihrer Herkunft sehr verspielt. Um diese Verhaltensweisen im Gehege zu fördern, sind stets neue sogennante Enrichments notwendig, heisst es in der Mitteilung. Enrichmentelemente sollen das ursprüngliche Verhalten der Bären fördern und sie natürlichen Herausforderungen gegenüberstellen. Mit den Spendengeldern werden also Einrichtungen und Vorrichtungen erstellt, damit sich die Bären in Arosa mit der Nahrungssuche und den natürlichen Spielelementen beschäftigen können.

Ziel sei es dank dem Crowdfunding «Das Arosa Humorfestival sammelt für Bären, die nichts zu lachen hatten» ab Frühjahr 2020 die Neuerungen zu realisieren.

3. Juli 2019

Napa und Amelia sind vor ein paar Tagen zum ersten Mal zusammengeführt worden. Soweit scheinen sich die beiden gut zu verstehen und machen einen zufriedenen Eindruck. Wir wünschen einen guten Sommerstart ins Bärenland!

27. Juni 2019

Der Erlebnisweg Bärenland wird aufgebaut. Am Wochenende ist Eröffnung.

24. Juni 2019

Napa ist jetzt auch wieder im Südgehege unterwegs

23. Juni 2019

That is one happy bear.

21. Juni 2019

Napa spaziert durch die Nordanlage.

20. Juni 2019

Und täglich grüsst das Murmeltier ...

19. Juni 2019

Nicht nur wir Menschen hüpfen bei den sommerlichen Temperaturen, die aktuell herrschen, gerne ins kühle Nass. Auch die Bären geniessen das Wasser in ihrem Aussengehege.

«Rieche ich Montag?»

Ja, die Bären haben die richtige Vermutung. Wir wünschen euch weiterhin einen guten Wochenstart!

14. Juni 2019

Hoch die Tatzen, Wochenende! Amelia hält sich in der Nähe vom Zaun auf und Napa wechselt zwischen Innen- und Aussenanlage.

12. Juni 2019

Napa spaziert zum Teich. Zum Schwimmen ist es ihm aber wahrscheinlich noch zu kalt.

10. Juni 2019

Amelia und Meimo sind unzertrennlich. Das beweist auch das neueste Bild aus dem Südgehege.

7. Juni 2019

Wenns Sommer wird draussen und heiss

dann ist eine kalte Dusche echt nice.

Das hat sich wohl auch Napa gedacht

und sich ordentlich nass gemacht.

5. Juni 2019

Noch immer liegt etwas Schnee im Bärenland, aber alle drei Bewohner untersuchen inzwischen ihre Umgebung. Amelia und Meimo haben sich ein gemütliches Versteck gesucht, während Napa das Aroser Alpenpanorama geniest.

4. Juni 2019

Übrigens ist auch Napa im Aussengehege unterwegs:

3. Juni 2019

Die beiden Bären Amelia und Meimo hätten eigentlich am Dienstag hohen Besuch von rund einem Duzend Tierärzten und Assistenten bekommen. Der Arztbesuch und die Operation von Amalia (sie wäre kastriert worden und hätte eine Zahnbehandlung bekommen) fallen nun weg. Die Geschwister haben nämlich die Aussenanlage für sich entdeckt. Das Team will die Bären bei ihrem Weg zurück in die Natur nicht eingreifen und hat darum den Tierarztbesuch kurzerhand verschoben. Dies schreibt das Arosa Bärenland in einer Mitteilung.

2. Juni

Amelia lässt sich vom immer noch dominanten Schnee nicht beeindrucken. Schliesslich ist Sommerwetter - also ab in den Teich!

1. Juni

Meimo geniesst die Sonnenstrahlen und erkundet das Aussengehege. 

31. Mai 2019

Endlich richtig Frühling, da spielt man gerne einwenig an der Sonne.

24. Mai 2019

Napa: «Tschüss Büro, ich bin dann mal im Wochenende.»

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Napa is out! #arosabärenland #napa #outside

Ein Beitrag geteilt von Arosa Bärenland (@arosabaerenland) am

21. Mai 2019

Trotz Regenwetter strecken Amelia und Meimo den Kopf ins Freie und wühlen ein bisschen im Schlamm.

19. Mai 2019

Auch am Sonntag waren die Schieber zum Aussengehege immer mal wieder offen. Trotzdem blieben die Bären lieber im Innengehege. Die Winterruhe ist noch immer nicht vollständig beendet und die Bären zeigen noch keinen grossen Hunger.

18. Mai 2019

Die beiden ehemaligen Restaurantbären Amelia und Meimo dürfen zum ersten Mal ins Aussengehege. Hier könnt Ihr Euch durch die Bilder dazu klicken:

18. Mai 2019

Amelia und Meimo stehen die Türen offen und sie haben sich das erste Mal nach draussen gewagt!

14. Mai 2019

Amelia und Meimo kuschelten sich am Dienstagabend in ihrer Box ein. Bei diesem kühlen Wind ist das nachvollziehbar.

12. Mai 2019

Guten Apetit Napa! Der Aroser Bär nascht genüsslich an einem Nadelbaum. Auch seine Mitbewohner Amelia und Meimo sind im Hintergrund zu sehen.

10. Mai 2019

Liebevoll wird das winterliche Neumitglied in der Bärenhütte von Amelia und Meimo aufgenommen. 

8. Mai 2019

Napa nimmt sein «Mobile» auseinander. Was befindet sich wohl in dieser Kiste?

7. Mai 2019

Die Winterruhe der drei Bärenland-Bewohner ist zwar eigentlich längst vorbei, der Winter dagegen ist in Arosa noch Alltag. Im Gehege liegt derzeit wieder so viel Schnee, dass die Aussenanlage sicher bis Ende dieser Woche gesperrt. Rumliegen und Faulenzen heisst es also bis auf weiteres für Napa, Amelia und Meimo. 

1. Mai 2019

Die Bärengeschwister Amelia und Meimo teilen sich nun ein Spielzeug mit Napa. Mit dem Feuerwehrschlauch können die Bären ihre Kräfte messen. Ein weiterer Annäherungsversuch der Geschwister zu Napa. Verspielt sind die drei allemals! Heute sind Amelia und Meimo übrigens bereits drei Monate im Aroser Bärenland.

29. April 2019

Napa darf noch nicht in den Schnee und ist in der Innenanlage unterwegs. Der Aussenzaun ist repariert und bereit für die Bären. Jetzt muss nur noch der restliche Schnee schmelzen.

24. April 2019

Die Zaun-Kontrolle im Arosa Bärenland scheint auch Amelia und Meimo zu gefallen. Die Bärengeschwister scheinen grosse Wundernasen zu sein.

22. April

Die freiwilligen Schaufler bemühen sich, dass das Arosa Bärenland bald schneefrei ist.

21. April

An zahlreichen Orten werden Ostereier versteckt und gesucht. Auch im Arosa Bärenland. Ob Amelia die Eier schon gefunden hat? 

20. April

Mit zwei Spezialisten über Bären sprechen. Dies ermöglicht das Arosa Bärenland in einer Woche an der Ausstellung auf dem Zürcher Uetliberg.

19. April

Das Fleisch scheint Napa zu schmecken. «Bon appétit!»

18. April 2019

Die beiden Bärengeschwister zeigen sich wieder aktiver. Es scheint als ob der Frühling auch im Bärenland ankommen ist.

17. April 2019

Nach der Operation vom vergangenen Wochenende ist Meimo wieder auf den Beinen. Mittlerweile sind die Bärengeschwister Meimo und Amelia auch wieder vereint und freuen sich sicherlich auf die kommenden Frühlingstage.

12. April 2019

Heute ist OP-Termin für Meimo.

11. April 2019

Die Aroser Bären werden in diesen Tagen auf einen Tierarztbesuch am Samstag vorbereitet. Es geht hauptsächlich darum, die zwei neuen Tiere Amelia und Meimo aus Albanien zu untersuchen. Dies sei dringend notwendig bei Bären aus zuvor schlechten Haltungsbedingungen, wie das Aroser Bärenland in einer Medienmittelung schreibt.

Meimo bekommt am Samstag die aufwendigere Behandlung. Er erhält eine Zahnbehandlung und wird kastriert. Das Bärenland verzichtet bewusst auf die Nachzucht der Bären. Das Bärenschutzzentrum soll ausschliesslich Bären aus schlechter Haltung einen Platz bieten.

Momentan werden die Tiere gefüttert und darauf trainiert, dass Meimo getrennt von Amelia narkotisiert werden kann. Wir wünschen gutes Gelingen der Behandlungen.

10. April 2019

Amelia und Meimo suchen ihre Fleischstückchen und Napa kaut im Hintergrund an einem Knochen. Die drei Bären haben sichtlich Appetit. An Guata wünschen wir!

7. April 2019

Also wir verzichten gerne darauf, wünschen aber: Wohl bekomms!

6. April 2019

Bei diesem Anblick dürften die Aroser Bären nicht alles, aber für eine kurze Zeit wenigstens etwas vergessen, dass sie in der Vergangenheit erleben mussten.

4. April 2019

Napa bekommt ein kleines Geschenk, das er auspacken darf – natürlich ohne Geschenkpapier. Später hinterliess er dann selbst auch ein «Geschenk» und signalisierte damit das offizielle Ende seiner Winterruhe.

3. April 2019

Der Frühling hält langsam aber sicher Einzug im Kanton und das spüren offenbar auch die drei Bewohner des Arosa Bärenland, Napa, Meimo und Amelia. Uns wurden Bilder geschickt, wie die drei Tiere zum ersten Mal seit sie in die Winterruhe gegangen sind, wieder ordentlich schlemmen.

Napa tut sich gütlich.
STIFTUNG BÄRENLAND / VIER PFOTEN

3. April 2019

Die Bären sind immer noch in ihrer Winterruhe. Doch das gilt nicht für die Pfleger. Sie haben nämlich alle Hände voll zu tun. Denn auf den Sommer hin soll das ganze Gehege bereit sein, sodass sich Napa, Meimo und Amelia auch draussen austoben können. Ihre Pfleger geben einen kleinen Einblick in ihre Aufgaben.

2. April 2019

Für einmal gibt es News vom Arosa Bärenland nicht aus dem Arosa Bärenland: Angekündigt wird nämlich die Ausstellung «Die Heimkehr des Bären», die vom 27. April bis am 19. Mai auf dem Üetliberg zu sehen sein wird.

1. April 2019

Die Bären riechen den frischen Bärlauch. Meimo steht auf und schnüffelt in der Innenanlage herum.

31. März

Nehmt euch ein Beispiel an Amelia und Meimo und kuschelt Euch heute an Eure Liebsten.

29. März

Napa hat ein neues Spielzeug entdeckt. Gekonnt versucht er sich an der Slackline.

28. März

Zaunkontrolle im Arosa Bärenland. Sobald der Schnee genug zurückgegangen ist, können sich die Bären wieder draussen austoben.

26. März

Nichts ist schöner als.... in den Tag hinein zu träumen! Napa machts vor.

24. März 2019

Dass die Aroser Bären Jö-Potenzial haben wissen wir ja, aber DAS! Da würden wir uns jetzt am liebsten dazuknuddeln...

22. März

Rollentausch im Bärenland Arosa: Meimo übernimmt das Nesten und Amelia ruht sich aus.

18. März 2018

Was macht Napa wohl mit dem neuen Stroh?

15. März 2019

Nichts mit saftig grünen Wiesen: Napa, Meimo und Amelia versinken im Schnee.

14. März 2019

Die beiden Bären Amelia und Meimo haben letzte Nacht zusammen in einer Box geschlafen.

7. März 2019

Während es in Arosa 15 Zentimeter Neuschnee gegeben hat, geniessen Amelia und Meimo die gemütlichen Innengehege.

5. März 2019

Das Zuhause der Bären liegt inmitten einer Traumlandschaft.

4. März 2019

Hallo Montag! Auch Napa ist noch ein wenig verschlafen.

Zu den Bären-Highlights vor März 2019 geht es hier lang.

Kommentar schreiben

Kommentar senden