×

Neue Lärmschutzwand entsteht

Am Montag ist der Startschuss für den Bau der neuen Lärmschutzwand im Bereich A28 Grüsch/Salätschis erfolgt. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis November 2019.

Südostschweiz
Dienstag, 13. August 2019, 04:30 Uhr Startschuss bei Grüsch
Die bestehende Lärmschutzwand muss ersetzt werden
PRESSEBILD

Die aktuelle Lärmschutzwand stammt aus dem Jahr 1989 und ist baufällig. Einerseits wird die 165 Meter lange und 3.5 Meter hohe Lärmschutzwand aus Lärchenholz angepasst, andererseits auch die Leitplanken. Zusätzlich wird die Umgebung naturnah mit einheimischen Hölzern renaturiert.

Während des Auf- und Abbau der Baustellenschutzvorrichtung (zweimal eine Nacht) und der Montage der Leitplanken (zwei Tage) muss jeweils eine Fahrspur gesperrt werden. Der Verkehr wird per Hand geregelt. Weitere Verkehrsbehinderungen sind nicht vorgesehen. Das Projekt kostet knapp eine Million Franken. (mma)

Kommentar schreiben

Kommentar senden