×

Die Hitze drückt den Schülern aufs Gemüt

Bereits läuft die zweite Hitzewelle des Sommers. Von der ersten bleibt eine Forderung der Schüler nach längeren Sommerferien. Der Glarner Bildungsdirektor steht der Idee skeptisch gegenüber.

Schule

Die Glarner Schüler sind mitten in ihren Sommerferien. Ihre letzten Schultage sind ihnen aber definitiv noch in Erinnerung: Die Hitzewelle sorgte beim Lernen in den Klassenzimmern für noch heissere Köpfe als sonst. Es war eindeutig zu heiss für viele von ihnen und ihrer Leidensgenossen in der Schweiz, weshalb seither gleich mehrere Schülerorganisationen hitzebedingt längere Ferien fordern.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.