×

Die «ewige Baustelle» ist bald Vergangenheit

Die Bauarbeiten am neuen Kreisel bei der Einfahrt zur Churer Oberen Au dauern an. Doch bald soll Schluss sein. Die Inhaber der Gewerbebetriebe an der Rossbodenstrasse atmen auf.

Das Warten hat ein Ende, die «ewige Baustelle» am neuen Kreisel an der Churer Pulvermühlestrasse bei der Einmündung zur Oberen Au wird bald aufgehoben. Die Bauarbeiten neigen sich ihrem Ende zu. Laut Stadtingenieur Roland Arpagaus kann der Verkehr auf der Rossbodenstrasse ab dem 29. Juli wieder zweispurig geführt werden. Danach werden noch Arbeiten ausgeführt, die kaum mehr Einfluss auf den Verkehr haben. Gegenwärtig wird der Strassenbelag eingebaut und danach der Kreisel fertiggestellt. Arpagaus geht davon aus, dass die Baustelle Anfang Oktober definitiv aufgehoben werden kann.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.