×

Die Lehrer sind eingetroffen

In der Gewerblichen Berufsschule Chur sind die Weiterbildungswochen für Lehrpersonen feierlich eröffnet worden.

Andri
Nay
Dienstag, 09. Juli 2019, 04:30 Uhr 250 Fachkräfte an der Weiterbildungswoche
Lockere Talk-Runde: Jon-Domenic Parolini, Flurin Caviezel, Andrea Biner und Urs Marti (von links) begrüssen die Lehrerinnen und Lehrer in der GBC.
PHILIPP BAER

Rund 250 Lehrerinnen und Lehrer aus der ganzen Deutschschweiz haben sich gestern in der Gewerblichen Berufsschule Chur eingefunden. Sie besuchen die zweiwöchigen Weiterbildungskurse von Schule und Weiterbildung Schweiz (Swch). «Willkommen in der Bildungsstadt Chur», begrüsste Stadtpräsident Urs Marti die Lehrkräfte. Unter der Leitung von Kabarettist Flurin Caviezel führte Marti ein Gespräch mit Regierungsrat Jon Domenic Parolini und Swch-Präsidentin Andrea Biner. «In Chur gibt es vom Kindergarten bis zur Fachhochschule alle möglichen Schulen und als Gastgeber der diesjährigen Weiterbildungskurse wollen wir Chur noch besser als Bildungsstadt positionieren», so Marti.

Regierungsrat Parolini brachte eine spezielle Überraschung für die anwesenden Lehrpersonen mit: sieben Mal das Mathematik-Buch der 2. Primarstufe. «Auf sieben verschiedene Sprachen übersetzen wir dieses Lehrmittel hier in Graubünden.» Das Publikum war über diesen Umstand sichtlich erstaunt und goutierte die Aktion von Parolini mit Applaus. Swch-Präsidentin Biner freute vor allem, das auch diesen Sommer wieder viele Lehrpersonen ihre Ferien für die Weiterbildungswochen «opfern»: «Wir Lehrer haben keine Ferien, nur unterrichtsfreie Zeit.»

Die nun gestarteten Kurswochen dauern bis zum 19. Juli.

Kommentar schreiben

Kommentar senden