×

Beim Spital verteilt jetzt der Rettungssanitäter Bussen

Sie retten Leben und büssen neuerdings Falschparkierer: Die Rettungssanitäter des Kantonsspitals Glarus haben nach einer Sparübung eine neue Aufgabe.

Wenn ein Notruf eingeht, muss es schnell gehen: Fünf- bis sieben- mal rücken die Rettungssanitäter des Kantonsspitals Glarus an einem durchschnittlichen Tag zu einem Notfall aus.

Doch zwischen ihren Einsätzen ist ihre Arbeit weniger hektisch: Sie reinigen die Spitalautos, kontrollieren die Notfallrucksäcke oder helfen auf anderen Abteilungen des Kantonsspitals aus. Jetzt ist eine neue Aufgabe hinzugekommen: Sie verteilen Parkbussen auf den Parkplätzen des Kantonsspitals.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.