×

Die RhB springt auf den Bärenzug auf

Die Rhätische Bahn stimmt Besucherinnen und Besucher ab Juli mit einem Bärenlandwagen auf den Besuch im Bärenland Arosa ein. Safari inklusive.

Südostschweiz
Dienstag, 25. Juni 2019, 14:21 Uhr Neue Angebote
Vor allem Kinder dürften künftig mehr Spass an der Fahrt nach Arosa haben.
PRESSEBILD

Der Bärenlandwagen erinnere innen und aussen an einen Baumstamm, der von den an den Wänden illustrierten Braunbären erkundet werde, heisst es in einer Mitteilung der RhB. Ameisen und Hirschkäfer krabbelten den Wänden entlang, und an einigen Stellen strecke ein Mäuschen seinen Kopf durch ein Loch in der Rinde. Die übrige Gestaltung des Wagens sei farblich auf das Bärenland Arosa abgestimmt. Zur Einstimmung auf den Besuch des Bärenlandes stehen den Fahrgästen laut Mitteilung verschiedene Bücher zum Thema Bär zur freien Verfügung.

Auf Safari

Teil der rund einstündigen Fahrt ist eine Bärenland-Safari. Bei dieser geht gemäss RhB es darum, die fünf Holzbären entlang der Zugstrecke zu entdecken und dabei ein Rätsel zu lösen. Bei jeder Bärenfigur steht ein Buchstabe. Zusätzlich müssen sich die Safari-Reisenden die Anzahl überquerter Brücken und durchquerter Tunnel merken. 

Lumpaz erzählt Geschichten

Vom 2. Juli bis 13. August sowie am 8. und 15. Oktober 2019 ist Bärenfreund Lumpaz darüber hinaus immer dienstags im Bärenlandwagen nach und von Arosa unterwegs. Lumpaz habe seine drei Bären-Puppenmarionetten Napa, Amelia und Meimo dabei und erzähle während der Fahrt Geschichten von den drei Aroser Bären.

Kommentar schreiben

Kommentar senden