×

Deutscher Medienpreis für HTW-Studenten

Der zum zweiten Mal verliehene Datenschutz Medienpreis des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten Deutschlands geht an drei Studierende der HTW Chur. Sie erhielten diesen für ein Video, welches auf die Gefahren der ununterbrochenen Aufzeichnung und Auswertung von Gesundheitsdaten durch Fitness-Apps aufmerksam macht.

Südostschweiz
Donnerstag, 13. Juni 2019, 09:48 Uhr Grosse Ehre für Studenten
Meret Kaufmann, Nicolas Zürcher und Gion Hunziker (v.l.n.r.), wurden für ihr Video ausgezeichnet.
PRESSEBILD

Der mit 3000 Euro dotierte Medienpreis wurde am 5. Juni in Berlin an drei Studenten des Studiengangs Multimedia Production der HTW Chur übergeben. Nachdem Meret Kaufmann (Zürich), Gion Hunziker (Russikon, ZH) und Nicolas Zürcher (Feutersoey, BE) bereits 2018 beim Wettbewerb des Zürcher Datenschutzbeauftragen den Sieg davon getragen hatten, wurden sie in Deutschland für ihren Clip erneut ausgezeichnet. Vergeben wurde der Preis für ein Video, welcher die ununterbrochene Aufzeichnung und Auswertung von Gesundheitsdaten durch Fitness-Apps und was dies für Folgen im realen Leben haben kann, thematisiert, schreibt die HTW Chur in einer Mitteilung.

Sieger unter 40 Einreichungen

«Eine solche Auszeichnung ist eine grosse Ehre. Alle nominierten Beiträge waren einzigartig und wirklich toll. Als unser Video als Sieger ausgerufen wurde, waren wir sprachlos», erinnert sich Gion Hunziker an diesen Abend in Berlin. Die Jury hat sich aus knapp 40 Einreichungen für den Clip entschieden. 

Wir möchten Euch den ausgezeichneten Clip natürlich nicht vorenthalten, bittesehr:

Kommentar schreiben

Kommentar senden