×

30 Jahre Frauenhaus – Schutz für Frau und Kind

Vergewaltigt, gequält, geschlagen: Im Frauenhaus Graubünden finden geschundene Frauen Hilfe. Die Institution gibt es seit genau drei Jahrzehnten – ein Jubiläum zum Nachdenken.

Nur ein paar Tage ist es her, seit im glarnerischen Mollis eine 25-jährige Frau in ihrer Wohnung mit einer Handfeuerwaffe erschossen wurde. Der mutmassliche Täter: ihr Partner. Ein Einzelfall? Nicht wirklich. Geht es um häusliche Gewalt, zeigt die Statistikkurve nach oben. «In der Schweiz wird jede Woche eine Frau Opfer einer versuchten Tötung durch ihren Partner oder ehemaligen Partner», sagt Andrea Stadler, Präsidentin des Frauenhaus Graubünden. Jede zweite Woche sterbe eine Frau an den Folgen eines solchen Angriffs.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.