×
Publireportage

Das erste Churer Sattelfest

Am Sattelfest dreht sich alles um das Zweirad und das damit verbundene Lebensgefühl. Steig auf und tauche ein in die Welt des Velos. Der Eintritt für das Festgelände sowie alle Attraktionen sind kostenlos. Für die Verpflegung sorgen die lokalen Gastro-Partnerinnen vor Ort.

Südostschweiz
Mittwoch, 10. April 2019, 11:36 Uhr Publireportage
Publireportage

Chur feiert am Sonntag, 28. April das Velo. Bunte Attraktionen locken in die Altstadt.

Zum Auftakt des Fests um 10 Uhr treffen sich Gross und Klein für den «bischfit.ch»-Cityride auf dem Kornplatz. Patrouilliert von der Stadtpolizei kurven wir alle zusammen mit dem eigenen Velo quer durch die Stadt. Auf der Poststrasse zeigen die lokalen Velofachgeschäfte Highlights der Saison und in der Rathaushalle können Besucherinnen und Besucher bei den Profis lernen, wie man platte Reifen flickt, Pneus wechselt oder das Fahrrad richtig pflegt.

Nebst dem Nützlichen ist auch viel Platz für Spass auf dem Velo. Die Kleinsten liegen beim Laufrad-Rennen auf dem Kornplatz in die Kurven, die Grösseren stellen ihre Fähigkeiten beim Geschicklichkeitsparcours unter Beweis. Und für alle, die schon immer mal Tandem, Einrad oder Hochrad fahren wollten, bietet sich am Sattelfest die Gelegenheit, diese und noch verrücktere Gefährte zu entdecken.

Die vom Verein Alpenbikepark Chur gebauten Downhill-Strecken am Hausberg Brambrüesch sind nichts für schwache Nerven – doch am Sattelfest können sie ganz entspannt und ohne Schweissperlen in Virtual Reality erlebt werden. Bei so manchem schnellt der Adrenalinpegel dann aber doch nach oben, wenn die Trial Bike Fahrer der Bikeshow Kisten und Treppen mit spektakulären Sprüngen überwinden oder auf schmalen Balken balancieren. Wer doch selbst in die Pedale treten möchte, kann sich einer der geführten Mountainbike-Touren oder der Ausfahrt von Pro Natura zu den Grünflächen der Stadt anschliessen. Entdeckungsfreudige kommen auch beim Vortrag zur fünfjährigen Veloreise in der Stadtgalerie auf ihre Kosten.

Auf dem Kornplatz dreht sich alles um Sicherheit und Prävention im Strassenverkehr. Nebst den Informationen der Stadtpolizei Chur visualisiert die Calanda Gruppe am Beispiel eines stehenden Lastwagens den toten Winkel. Wer seinem eigenen Velo einen neuen Style verpassen möchte, kann sich auf dem Martinsplatz mit Farben und Sticker austoben. Zum Abschluss verlosen wir auf dem Arcas unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Postenlaufs einen Gutschein für ein Velo und viele andere tolle Preise.

Alle weiteren Attraktionen sowie der Zeitplan sind auf www.sattelfestchur.ch ersichtlich.

Steig auf und fahr mit: https://www.facebook.com/events/2168016359911814/

 

Die Veranstalter

Den Anlass ins Leben gerufen hat die Markenagentur Miux zusammen mit dem Verein Pro Velo Graubünden. Beide Initianten verbindet die Freude am Velo. Die moderne, leichte und unkomplizierte Form der Fortbewegung passt zur Philosophie der Miux, die mit 16 Mitarbeitenden ihre Kunden in Sachen Kommunikation, Branding und Web-Development berät und begleitet. Patrick Beeli und Muriel Stillhard, die das Geschäft im Herzen der Stadt Chur gemeinsam leiten, entwickeln neue Ideen gerne auch auf den Biketrails der Umgebung und fahren beim Meeting wenn immer möglich mit dem Zweirad vor.

Pro Velo Graubünden setzt sich seit genau 40 Jahren für die Velofahrenden in unserem Kanton ein: oft auf gesetzlicher, auf behördlicher, sicherheitsrelevanter oder planerischer Ebene. Aber eben auch, wenn es um die pure Freude am Velofahren geht - mit dem eigenen Velo ans Sattelfest und das Velo feiern und geniessen!