×

Viele leere Wohnungen im Norden, die sich schnell füllen

Ursina Kubli von der Zürcher Kantonalbank hat untersucht, wie lange es geht, bis die leeren Wohnungen Stand heute vermietet sind. Das Ergebnis ist erstaunlich: Die Situation in Glarus ähnelt jener im Aargau.

Die Leerwohnungsziffer ist eine Zahl, welche beschreibt, wie viel Prozent der Mietwohnungen zu einem Stichdatum leer stehen. Ursina Kubli ist Leiterin Immobilien Research bei der Zürcher Kantonalbank. Für sie ist diese Zahl nicht sehr aussagekräftig, weil sie die Entwicklung in den jeweiligen Regionen nicht beachtet. Sie berechnet in ihrer Analyse deshalb, wie lange es dauern würde, bis alle Wohnungen vermietet wären, wenn keine neuen mehr gebaut würden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.