×

Napa ist wach - für 15 Minuten

Wir tickern für Euch die lustigsten und herzigsten Momente aus dem Aroser Bärenland.

Südostschweiz
Freitag, 14. Dezember 2018, 13:01 Uhr Bären-Ticker

14. Dezember

Napa hat sich für eine Viertelstunde in seinem Innengehege bewegt und sich dann wieder schlafen gelegt. Typisch Winterruhe. Schlaf schön, Napa!

11. Dezember 2018

Auf die Piste fertig los! Napa versinkt regelrecht im Bärenland Pulverschnee. 

7. Dezember

«Throwback» - Auch Napa genoss den sonnigen Herbst. 

6. Dezember 2018

Hier bekommt Napa etwas zum Lachen: Das Duo Lapsus dreht vor seiner Unterkunft für das Arosa Humorfestival. Warum? Das erfahren wir später!

4. Dezember

Immer wieder erhält Napa Besuch von anderen, viel kleineren Wildtieren. Sie wissen, wie man durch Schlupflöcher Eintritt findet. Passt einfach auf, wenn Napa aufwacht, liebe Hasen und Eichhörnchen!

30. November 2018

Das erste Bild der Serie «Die Bären vom Arosa Bärenland» von Sandra Moyo.

28. November

Schlafende Bären weckt man nicht... Es könnte etwas ruhiger werden im Bärenticker, denn Napa hat seine Winterruhe angetreten. Das bedeuten viel Schlaf und alle paar Tage «Nahrungssuche»...

25. November

Ein paar Sonnenstrahlen geniessen tut auch Bären gut!

22. November

Na, wer ist denn dieser nächtliche Besucher in Napas Gehege?

19. November

Nach 53 Stunden kann man schon mal ein bisschen frische Luft gebrauchen, oder?

17. November

Napa geniesst die Zeit draussen an der frischen Luft in vollen Zügen. 

12. November 2018

Braunbären halten keinen Winterschlaf, sondern eine Winterruhe. Sie verlassen mehrfach im Winter ihre Höhle und begeben sich im Halbschlaf, alle paar Tage oder durchaus auch nur alle paar Wochen, auf Nahrungssuche. «Ob Napa die Winterruhe antritt, ist offen», sagt Hans Schmid, wissenschaftlicher Leiter des Arosa Bärenlands und Abteilungsleiter Tierpflege des Zoos Zürich. Napa verbrachte Jahre in einem engen, verrosteten Käfig und galt als Attraktion eines serbischen Zirkus. Die Chancen stehen aber laut einer Mitteilung gut, dass Napa trotz seiner Vergangenheit in Arosa eine Winterruhe geniessen wird. «Es wäre ein Zeichen der gelungenen Integration und des sehr raschen Rückfindens zum natürlichen Verhalten», so Schmid.

Zuhören wie Napa schnarcht

Ob Napa seine Höhle aufsucht, kann mittels Webcam mitverfolgt werden. Dazu kann man auch den «Schnarch-O-Ton» hören. «Wir wollen die Bevölkerung am Wohlergehen von Napa teilhaben lassen. Das sensibilisiert ganz direkt für den Tierschutz, denn wir brauchen auch Unterstützung für Napas baldige Bärenkameraden im Arosa Bärenland», sagt Pascal Jenny, Präsident der Stiftung Arosa Bären und Direktor von Arosa Tourismus.

11. November 2018

Sunday-Mood bei Napa: Draussen im grünen Garten sitzen, einen Zvieri zu sich nehmen und die letzten Sonnenstrahlen geniessen.

8. November 2018

Am heutigen Zukunftstag hat Napa sein Futter von Kindern aus der Region bekommen.

6. November 2018

«Diese Behausung muss doch irgendwie ein wenig gemütlicher werden...»

3. November 2018

Napa versucht sich heute mal als Holzfäller. «Welcher Baum soll der Nächste sein?»

30. Oktober 2018

Heute ist es drinnen viel gemütlicher ...

27. Oktober 2018

Der erste Schnee ist da - und gleich gibt es das erste Aufeinandertreffen mit dem Schneemann. Napa bleibt cool ...

 

20. Oktober 2018

Kurzerhand für ein Postkarten-würdiges Bild in der Samstags-Sonne posiert. Der Bär kann was!

19. Oktober 2018

«Mir gehören die besten Spielzeuge auf Erden!»

18. Oktober 2018

Auch Bären machen ab und an mal ein Mittagsschläfchen.

16. Oktober 2018

Napa lebt sich immer besser ein, deshalb gönnt er sich zwischendurch auch mal ein schönes Bad.

13. Oktober 2018

«Wenn ich mich hinter dem Baum verstecke, finden mich diese lästigen Fotografen sicher nicht...»

11. Oktober 2018

Auch Braunbären geniessen die milden Herbsttemperaturen in Arosa.

8. Oktober 2018

«Wo ist denn der ganze Schnee geblieben?»

4. Oktober 2018

Napa macht sich auch als Model gut.

3. Oktober 2018

Napa im Schnee… Das muss man sehen!

1. Oktober 2018

«Sind das immer noch die Drogen von der Zahnarzt-OP oder was soll das weisse Zeug da?»

25. September 2018

Happy Napa

24. September 2018

Das seht Ihr beim Blick durch das Fernrohr von der Besucherplattform des Arosa Bärenlandes aus.

22. September 2018

Keep calm & enjoy the weekend

20. September 2018

Das bliebt von Napas Zahn-Operation übrig.

20. September 2018

Da hat aber jemand ganz schön Hunger – und das Ganze schön klein gehackt ...

19. September 2018

Das hört man doch gerne...

 

Mehr zur OP 

18. September 2018

Man gönnt sich ja sonst nichts ...

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Napa nimmt gerade ein Bad😀😜

Ein Beitrag geteilt von Monika Fasnacht (@monikafasnacht) am

12. September 2018

Nach der Kastration und der Zahn-Operation ist Napa wieder wohlauf.

Hier lest Ihr mehr dazu.

5. September 2018

Ob Napa weiss, dass er demnächst zum Zahnarzt gehen muss??

Hier lest Ihr mehr dazu.

3. September 2018

Napa durchforstet die Wälder und verschafft sich einen Überblick. Vielleicht ist er aber auch einfach auf der Suche nach etwas übrig gebliebenem Honig in einem Baumstumpf.

Napa im Walde🌲🐻🌲🐾🌲 #arosabärenland #wald #vierpfoten

Ein Beitrag geteilt von Arosa Bärenland (@arosabaerenland) am

31. August 2018

Rindviecher beschnuppern Nappa – woran er bei dieser Begegnung dachte, ist nicht bekannt ...

28. August 2018

Was tun gegen ein juckendes Fell? Was bei Napa aussieht wie der Hüftschwung von Shakira, ist in Wirklichkeit nur eine Lösung gegen das Jucken an seinem Hintern. Mit diesem Video bringt er seine Fans auf Instagram auf jeden Fall zum Lachen.

10. August 2018

«Happy weekend», schreibt das Bärenland zu diesem Napa-Schnappschuss. Jaja, sieht schon gemütlich aus bei unserem pelzigen Freund. Zum Neidisch-Werden sagen wir da nur.

Happy #weekend! 🐻😎#arosabärenland #arosabearsanctuary #relax #napa

Ein Beitrag geteilt von Arosa Bärenland (@arosabaerenland) am

26. Juli 2018

Ein Bär müsste man sein. Hier besucht Napa sein Aussengehege. Beim Anblick seines offenen Mauls sind wir aber irgendwie trotzdem froh, sind wir nicht auch darin eingesperrt. Süss ist er trotzdem.

23. Juli 2018

An Guata! Oder so. 15 Kilo Obst und Gemüse sowie drei Kilo Fleisch verspeist Mister Petz in Arosa. Funfact: 18 Kilo entsprechen ungefähr dem Gewicht eines vierjährigen Kindes.

10. Juli 2018

Eine Dusche ist schon etwas ganz Tolles, findet auch der neuste Aroser Bewohner Napa. In seinem Gehege geniesst er sichtlich die Wasserstrahlen. Auch noch auf den Bauch bitte! Danke.

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Statt hier "journalistisch" Mickeymausworld auf Facebookniveau zu klamauken, sollten Sie als Somedia sachlich Wissen vermitteln:
1) Was ist WINTERSCHLAF für Bären in Natur?
2) Wie viel LÄRM herrscht im Umfeld von Napas Schlafzimmer?
Direkt angrenzend ans Schlafzimmer "meiner" Patientin in Chur herrscht (trotz Arztattest und Hirnschlag und trotz meinen Online-Appellen) seit Jahren fortlaufender Abruptlärm aus der Nachbarwohnung (Knalle der Türen, WC-Deckel etc.), während sich Graubünden des Gesundheitstourismus' brüstet und Kanton wie auch Stadt Chur beteuern, Menschen sollten möglichst lange "Daheim statt im Heim" leben dürfen können.
Übrigens, auch da wo ich wohne, nimmt die Türen-WC-Deckel-Knallerei inzwischen Formen an, dass ein Polizeieinsatz in Erwägung steht. Warum kümmern sich eigentlich die "weltberühmten Bündner Dienstleister" nicht um derartige Essentials?
Siehe meinen Kommentar:
https://www.suedostschweiz.ch/ereignisse/2018-11-28/quietschende-zuege-…

EINE BOX?
Eine Höhle irgendwo in Sibirien in der die arme Kreatur endlich den Winterschlaf machen könnte, wäre für das bemitleidenswerte Tier vernünftiger gewesen.
Sowieso ein vermenschlichter Unfug der mit dem Raubtier in Arosa betrieben wird.
Dabei gäbe es auf der Welt Millionen von Menschen die eine derart aufopfernde Hilfe brauchten. Offensichtlich haben die Tierschützer welche diesen Aufwand betreiben Bretter vor dem Kopf. Und wollen es gar nicht sehen wo überall Menschen sich in einer humanitäre Katastrophe befinden.

Alle Kommentare anzeigen