×

Alma, Emma und Greta suchen ein Zuhause

Der Tierschutzverein Linth kümmert sich um herrenlose Tiere und versucht im Anschluss, ein neues Zuhause für sie zu finden. Wer möchte sich um die Katzenmutter und ihre Jungen kümmern?

Linth-Zeitung
Freitag, 07. Dezember 2018, 11:50 Uhr Herrenlose Kätzchen

Die Katzen suchen ein liebevolles Zuhause mit Freigang. Alle Katzen werden nur zu zweit oder in einen Haushalt abgegeben, wo schon eine Katze lebt. Alle Katzen werden mit einem Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr abgegeben.

Die fünfköpfige Katzenfamilie wurde in einem Garten gefunden. Die Mutter war herrenlos, ausgehungert und sehr scheu. Als der Tierschutzverein die Familie übernommen haben, waren die Kleinen ca. drei Wochen alt. Alle fünf werden nun in einer Pflegestelle betreut und die Mutter sozialisiert. Zwei Kitten haben bereits ein neues Zuhause gefunden. Nun wünscht der Verein sich auch für den Rest ein schönes Zuhause.

Weitere Informationen

Emma

Farbe: schwarz-weiss

Geburtsdatum: September 2018

Leukose (FeLV): negativ

FiV: negativ

Geimpft & entwurmt

Greta

Farbe: getigert-weiss

Geburtsdatum: September 2018

Leukose (FeLV): negativ

FiV: negativ

Geimpft & entwurmt

Die Kitten müssen im Alter von ca. 6 Monaten kastriert werden.

Mutter Alma

Farbe: getigert-weiss

Geburtsdatum: April 2017

Leukose (FeLV): negativ

FiV: negativ

Kastriert

Geimpft & entwurmt

Eher scheu. Die neuen Besitzer sollten Geduld haben und sich bewusst sein, dass Alma sicher am Anfang nicht ein klassisches Schmusebüsi ist. Der Tierschutzverein ist aber überzeugt, dass sie mit viel Geduld, Liebe und Leckereien zu einem werden könnte.

Mehr Informationen und Kontakt unter www.tierschutzlinth.ch oder bei Julia Roffler, julia.roffler@tierschutzlinth.ch 

Kommentar schreiben

Kommentar senden