×

Sponsored Content: Wie funktioniert Self Storage?

Self Storage bedeutet heutzutage weitaus mehr als das bloße Einlagern von Endprodukten und Rohstoffen.

Südostschweiz
Mittwoch, 07. November 2018, 11:26 Uhr Sponsored Content
Photo by chuttersnap on Unsplash

Wie funktioniert Self Storage?

Nicht nur große Unternehmen wissen, dass das Lagern verschiedener Gerätschaften und Produkten zu einer echten Herausforderung im Alltag werden kann. Wichtig ist es hierbei, nicht nur über die entsprechenden Platzverhältnisse zu verfügen, sondern auch, sicherzustellen, dass alle Utensilien bei Bedarf gut erreicht werden können.

Beim Self Storage handelt es sich um eine besonders moderne (und praktische) Form der Lagerung, die nicht nur von Betrieben, sondern auch von Privatpersonen (zum Beispiel im Zusammenhang mit einem Umzug) in Anspruch genommen wird.

Welche Voraussetzungen sollte eine hochwertige Lagerfläche erfüllen?

Wichtig im Zusammenhang mit Self Storage ist es unter anderem, dass das Lager bzw. die entsprechende Fläche nicht nur sauber, sondern auch klimageschützt und einbruchsicher ist. Wer hierbei weiterhin möglichst flexibel bleiben möchte, entscheidet sich für einen Anbieter wie Box4you, denn: hier hat der Kunde die Möglichkeit, die entsprechend angemieteten Container auch als Transportbehälter zu nutzen.

Self Storage und weitere Services – Lagern auf der Basis von hohem Komfort

Moderne Lagerfirmen charakterisieren sich weiterhin durch die Tatsache, dass hier eben nicht nur das Lagern angeboten wird, sondern der Kunde auch die Möglichkeit hat, auf Wunsch weitere Services in Anspruch zu nehmen.

So ist es beispielsweise oft möglich, einen Container an eine Wunschadresse bringen und vor Ort beladen zu lassen. Der Vorteil: weniger Arbeit für den Kunden und ein geringeres Schadensrisiko.

Um hier auf Nummer Sicher gehen zu können, braucht es ein wenig Planung im Vorfeld. So ist es selbstverständlich hilfreich, wenn schon im Vorfeld abgeschätzt werden kann, wie viele Container für den Transport nötig sind.

Verlässliche Umzugsunternehmen zeichnen sich hier durch den Vorteil aus, auf Wunsch natürlich auch flexibel agieren zu können und gegebenenfalls vergleichsweise schnell einen weiteren Container zu stellen.

Lagern – oft individueller als gedacht

Im Alltag mit dem modernen Lagern auf der Basis von Self Storage zeigt sich immer wieder, dass es sich beim klassischen Lagervorgang schon lange nicht mehr um das bloße Abstellen von Gegenständen handelt.

Vielmehr werden dem Kunden mittlerweile zahlreiche Optionen, unter anderem auch im Zusammenhang mit…:

  • diversen Versicherungsmöglichkeiten
  • unterschiedlich großen Flächen
  • Zusatzdienstleistungen

geboten.

Ein wichtiger Bestandteil des Self Storage ist jedoch auch eine kompetente und zielgerichtete Beratung. Im Fokus stehen hierbei unter anderem Tipps erfahrener Lagerprofis, die dann beispielsweise helfen, sich für die richtige Art der Lagerung oder die passende Lagergröße zu entscheiden.

Letzten Endes jedoch auch aufgrund der Tatsache, dass Self Storage die Basis für die Qualität der Produkte (und damit auch für die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens) bildet, sollten hier keine Kompromisse eingegangen werden.

Daher: vertrauen Sie bei der Auswahl der passenden Lagerfläche auf die Erfahrung eines Profis und stellen Sie damit sicher, dass Ihre Art der Lagerung von Beginn an in jeder Hinsicht überzeugen kann!

Ratgeber
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.