×
Sponsored Content: Lehre bei EMS

Eine Ausbildung, wo sich Tradition und Hightech treffen

Anlagen- und Apparatebauer/innen sind Spezialisten der Metallbearbeitung. Aus Blechen, Profilen und Rohren bauen sie die verschiedensten Apparate, Maschinen und Anlagen zusammen.

Südostschweiz
Mittwoch, 24. Oktober 2018, 15:54 Uhr Sponsored Content: Lehre bei EMS
Maximilian Lienert-Mayerl Anlagen- und Apparatebauer in Ausbildung
Lehre bei EMS

Die EMS-CHEMIE AG bildet 140 Lernende in 13 verschiedenen Lehrberufen aus und ist damit der grösste Lehrbetrieb in der Südostschweiz.

Alle Informationen finden Sie hier.

Anlagen- und Apparatebauer/innen stellen aufgrund technischer Zeichnungen Metallverkleidungen für Maschinen, Gehäuse, Behälter, Stahlkonstruktionen, Brücken, Eisenbahnwagen, Rohrsysteme und Teile von Produktionsanlagen wie Silos und Tanks her. Dabei setzen sie nicht nur traditionelle Werkzeuge und Maschinen zum Sägen, Biegen und Schweissen ein, sondern auch Hightech-Arbeitsmittel wie computergesteuerte Biegemaschinen, Schweissroboter und Laserschneideanlagen.

Zupacken erwünscht
Anlagen- und Apparatebauer/innen begleiten ihre Projekte von A bis Z – von der Bestellung der geeigneten Metalle bis zur Inbetriebnahme der fertigen Geräte. Damit sie Ihre Arbeit ausführen können, müssen sie die Eigenschaften aller Werkstoffe gut kennen und genau wissen, wie diese verarbeitet werden können. Exaktes Arbeiten ist hierbei äusserst wichtig.
Der Lehrberuf als Anlagen- und Apparatebauer erfordert Teamfähigkeit, Kreativität und Flexibilität. Es sind Männer und Frauen gefragt, die initiativ sind und gerne zupacken. Ihnen steht nach bestandener Lehrabschlussprüfung eine grosse Vielfalt an Arbeitsstellen offen, so zum Beispiel im Engineering, im Unterhalt oder in der Produktefertigung.

Was macht ein Anlagen- und Apparatebauer/in EFZ

Interview mit Maximilian Lienert-Mayerl

Maximilian, warum hast du dich für eine Lehre als Anlagen- und Apparatebauer entschieden?
Ich habe schon immer gerne mit Metall gearbeitet. Zudem wollte ich einen handwerklichen Lehrberuf erlernen. Deshalb dachte ich mir, dass dieser Lehrberuf ideal für mich ist.

Und, ist er das auch?
Ja, absolut. Mir gefällt der Lehrberuf sehr. Unsere Arbeit ist so abwechslungsreich dass es gar nicht geht alles aufzuzählen. Denn schon als Lernender darf ich in der Werkstatt alles herstellen. Hervorheben muss ich das Schweissen, denn das ist unsere Passion. Wir sind die wahren Schweissexperten in der Technik. Jede Schweissnaht trägt die Handschrift ihres Erstellers und ist somit einzigartig.
Ganz toll finde ich ebenfalls, dass man als Anlagen- und Apparatebauer nicht nur einen kleinen Teil macht, sondern Projekte vom Anfang bis zum Ende begleitet und am Schluss das Ergebnis sehen und anfassen kann.

Warum hast du EMS als Lehrbetrieb gewählt?
Ich habe von vielen Freunden und Bekannten gehört, dass EMS ein super Lehrbetrieb ist. Und das hat sich auch wirklich bewahrheitet. Es ist toll, dass man einerseits nicht alleingelassen, sondern sehr gut betreut wird und andererseits doch sehr selbstständig arbeiten kann und auch schon als Lernender viel Verantwortung erhält. Meiner Meinung nach hat EMS hier eine sehr gute Balance gefunden.

Würdest du die Lehre als Anlagen- und Apparatebauer bei EMS weiterempfehlen?
Auf jeden Fall! Man muss technisches Interesse haben, gerne handwerklich arbeiten und ein Teamplayer sein. Wir arbeiten nie allein und so kommt auch der Spass unter uns Anlagen- und Apparatebauern nie zu kurz. Denn im Team braucht jeder jeden, sonst kommen wir nicht an unser Ziel. Und ausserdem haben Anlagen- und Apparatebauer/innen die besten Berufsaussichten nach der Lehre, denn sie sind sehr gesucht!

Simon Lechmann von Radio Südostschweiz hat zudem ein Interview mit Maximilian Lienert-Mayerl und Beatrice Eberle von der Ems Chemie zur Ausbildung Anlagen- und Apparatebauer/in EFZ geführt.

Anlagen- und Apparatebauer/in EFZ

Anforderungen
Guter Realabschluss oder Sekundarschulabschluss

Das musst du mitbringen:
• Räumliches Vorstellungsvermögen
• Handwerkliches Geschick
• Technisches Verständnis
• Gute körperliche Verfassung
• Interesse an der Metallbearbeitung
• Exakte Arbeitsweise

Aufgaben:
• Stahlbauten, Konstruktionen, Anlageteile, Rohrleitungen und Blechwerkstücke herstellen aus Stahl, Edelstahl und Aluminium
• bei Baugruppen und Apparaten Montagen und Inbetriebnahmen durchführen

Lehrdauer
4 Jahre