×
Sponsored Content: Lehre bei EMS

Hunderte Tonnen von Material – Eine Herausforderung für Logistiker

Wenn Kunden Waren bestellen, dann erwarten sie eine pünktliche und einwandfreie Lieferung. Gewährleistet wird dies dank gut ausgebildeter Fachkräfte – den Logistiker/innen.

Südostschweiz
Mittwoch, 26. September 2018, 14:24 Uhr Sponsored Content: Lehre bei EMS
Justin Caflisch - Lernender Logistiker/in EFZ Fachrichtung Lager
Lehre bei EMS

Die EMS-CHEMIE AG bildet 140 Lernende in 13 verschiedenen Lehrberufen aus und ist damit der grösste Lehrbetrieb in der Südostschweiz.

Alle Informationen finden Sie hier.

Logistiker/innen sind überall dort anzutreffen, wo Güter versandt, transportiert, zugestellt und gelagert werden. Das reibungslose Funktionieren aller dieser Arbeitsschritte ist eine Kunst und ohne moderne Technik nicht mehr denkbar: Computer lesen Daten ein, weisen Lagerplätze zu, rufen Bestellungen auf und optimieren Transportwege. Logistiker/innen nehmen somit eine zentrale Rolle im Unternehmen ein: Sie sind dafür verantwortlich, dass Kunden das richtige Produkt, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, in der richtigen Menge und zu optimalen Kosten erhalten.

Wichtiges Bindeglied

Logistiker/innen mit Fachrichtung Lager nehmen Güter entgegen, kontrollieren sie und bereiten sie zur Einlagerung vor. Auf Basis der eingehenden Bestellungen stellen sie die abzuschickenden Gütersendungen zusammen, verpacken sie fachgerecht, überwachen den Verlad und sichern die Ladung vorschriftsgemäss. Und dies gibt ganz schön zu tun, denn in der Versandhalle von EMS werden täglich hunderte Tonnen Material verladen. Hierzu gehören auch Gefahrenstoffe. Für eine sichere und fachgerechte Handhabung kennen Logistiker/innen die Merkmale und Eigenschaften gefährlicher Stoffe.
Bei EMS sind Logistiker/innen zudem für die interne Distribution verantwortlich und stellen Briefe und Pakete auf dem Werkplatz zu.

Interview mit Justin Caflisch

Warum hast du dich für eine Lehre als Logistiker bei EMS entschieden?
Ich habe den Beruf an der emax-Berufsschau kennengelernt. Mir hat das Arbeitsumfeld auf dem Werkplatz Domat/Ems gefallen und natürlich auch, dass man Stapler fahren kann. Nicht zuletzt hat aber auch der gute Name von EMS als Ausbildungsbetrieb dazu beigetragen, dass ich mich beworben habe.

Was gefällt dir besonders an deinem Lehrberuf?
Das sind zwei Aspekte. Zum einen gefällt mir sehr, dass wir Lernenden Logistiker nicht nur in einer Abteilung sind während der Lehre. Wir wechseln zwischen Warenannahme, Zentralmagazin, Distribution, Versandhalle, Musterlager und Fahrzeugeinsatzzentrale. Somit wechseln die Aufgaben sehr oft, was die Lehre sehr spannend lehrreich macht. Da ist natürlich nur möglich, weil EMS eine so grosse Firma ist. Der andere Aspekt ist der Kontakt mit den Mitarbeitern des Werkplatzes; der ist natürlich je nach Abteilung unterschiedlich stark, doch in im Zentralmagazin beispielsweise hat man jeden Tag "Kunden", die man bedienen und beraten kann. Das gefällt mir sehr. Was auch toll ist: Man erhält die komplette Rollerprüfung bezahlt!

Wie sieht ein normaler Arbeitstag eines Lernenden Logistikers aus?
Das ist schwierig zu beantworten. Natürlich geht es im Grunde immer darum, Güter und Waren zu versenden, in Empfang zu nehmen oder einzulagern. Doch je nach Abteilung variieren die Aufgaben stark. Auch hat ein Lernender im ersten Lehrjahr andere Pflichten als einer im dritten Lehrjahr, denn bereits ab dem zweiten Lehrjahr bearbeitet man ausgewählte Aufträge alleine und muss dafür Verantwortung übernehmen. Daher ist es schwierig, einen "typischen" Arbeitstag zu beschreiben.
 

Fiutscher

Würdest du deinen Lehrberuf weiterempfehlen?
Ja, auf jeden Fall. Man muss verantwortungsbewusst und selbstständig sein und der Kontakt mit Menschen muss Freude machen. Doch wer das mitbringt, der ist bei den Logistikern am richtigen Ort!

Simon Lechmann von Radio Südostschweiz hat zudem ein Interview mit Justin Caflisch und Beatrice Eberle von der Ems Chemie zur Ausbildung Logistiker/in EFZ Fachrichtung Lager geführt.

Logistiker/in EFZ Fachrichtung Lager

Anforderungen

Guter Realschulabschluss

Das musst du mitbringen:
• Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und Selbständigkeit
• Freude an praktischer Tätigkeit und am Kundenkontakt
• Gute körperliche Verfassung

Aufgaben
• Güterannahme und -kontrolle
• Lagerung und Verpackung
• Zustellung von Briefen und Paketen
• Verladen und Sichern

Lehrdauer
3 Jahre