×

Adam Quadroni für «Prix Courage» nominiert

Mit dem «Prix Courage» werden jährlich Menschen geehrt, die sich mutig für andere oder etwas eingesetzt haben. Dieses Jahr sind drei Menschen aus der Südostschweiz für den Preis nominiert.

Südostschweiz
Donnerstag, 13. September 2018, 16:46 Uhr 15'000 Franken Preisgeld

Zum 21. Mal verleiht der Beobachter den «Prix Courage». Unter den Nominierten ist dieses Jahr auch Adam Quadroni, der Informant, der den Bündner Baurkartell-Skandal ins Rollen gebracht hat. Zwar liegt seine Tat schon fast zehn Jahre zurück, in den nationalen Fokus ist der ehemalige Bauunternehmer aber erst diesen Frühling gerückt worden.

Ebenfalls nominiert sind Beatrix und Wendelin Marthy aus Flumserberg. Die beiden wurden Zeugen des Beil-Amoklaufs. Statt die Flucht zu ergreifen, griffen sie den Täter an. Sie retteten einer jungen Familie das Leben und mussten ihren Mut fast mit dem eigenen bezahlen.

Sechs weitere Personen sind für den mit 15'000 Franken dotierten Preis nominiert. Wer mit dem «Prix Courage» ausgezeichnet wird, entscheiden eine Jury und das Publikum zu gleichen Teilen. Die Preisverleihung findet am 2. November in Zürich statt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden