×

Wir haben Donald Trumps Twitteraccount «gekapert»

US-Präsident Donald Trump ist in der Schweiz gelandet, um am WEF in Davos teilzunehmen. Wir haben ein mögliches Twitter-Reisetagebuch erstellt.

Claudio
Candinas
Donnerstag, 25. Januar 2018, 12:00 Uhr #Fakenews
Bildmontage: SÜDOSTSCHWEIZ

Wenn es nach Donald Trumps Twitter-Account geht, hat es der US-Präsident kaum erwarten können, am WEF in Davos teilzunehmen.

Da Mr. Trump während seines Aufenthalts am World Economic Forum wohl viel zu beschäftigt sein wird, um ein ansprechendes Twitter-Tagebuch zu führen, haben wir uns erlaubt, zu mutmassen, wie der Tag des US-Präsidenten in Tweets wohl aussehen würde. Gute Unterhaltung und ACHTUNG FAKENEWS!

25.Januar, 10 Uhr – Zürich Flughafen Gerade in der Schweiz gelandet. Sehr schöner Flughafen. Doch vergesst nie, Amerika ist immer voraus. 6 Stunden, um genau zu sein!
10.03 Uhr - Zürich Flughafen Jemand soll mir einen Kaffee holen, JETZT! Mit Milch - viel Milch. Ich mag dieses schwarze Zeug nicht…
11.20 Uhr – Im Helikopter über dem Walensee Grossartige Landschaft. Erstaunliche Aussicht. Kann es kaum erwarten, den Rest von Schweden zu sehen.
11.50 – Ankunft in Davos Das ist also Davos!? Okay. Eigentlich keinen Tweet wert, aber egal…
14.20 Uhr – Vor einem Wachposten beim Konferenzzentrum Schweizer Soldaten kämpfen lediglich mit diesen Sackmessern, oder? Wow! Stell Dir vor, mein Secret Service richtet die Waffe auf die Jungs. Boooom!
15.35 Uhr – Der kleine Hunger kommt Wo sind wir hier, in Afrika? Ich verhungere! Jemand soll mir einen Snack besorgen, bevor ich mit Benjamin Nethanwieauchimmer spreche. Und übrigens: Alles unter einem Quarter-Pounder ist Gemüse.
17.00 Uhr – Ein Mann von Welt konsultiert Regio-News Die Neuigkeiten sind wahr, aber die Fakten hier sind falsch. Ihr arbeitet in Zukunft lieber besser, @suedostschweiz.ch #Fakenews
19.30 Uhr – Beim Durchlesen der Dinner-Karte Kann es kaum erwarten, diesen Fondue zu treffen, über den alle reden. Hoffentlich kann er wenigstens Englisch…
21.30 Uhr – Müde zurück im Hotel Netflix & Chill > Blödes Gespräch mit Alain Berset vorbereiten. #Thuglife
23:45 – das Fazit Die Schweiz ist nicht mein Ding. Zu kalt. Aber wenigstens ist die Flagge ein grosses Plus *LOL*

Kommentar schreiben

Kommentar senden