×

Irina Tuor aus Brigels gewinnt an den WorldSkills

In ihrer Berufskategorie Fachfrau Gesundheit holt die Bündnerin Gold für die Schweiz. Insgesamt 20 Mal räumte die Schweizer Delegation Edelmetall ab.

Carmen
Hartmann
Freitag, 20. Oktober 2017, 09:00 Uhr Berufsweltmeisterschaften in Abu Dhabi
Irina Tuor aus Brigels gewinnt im Bereich Fachfrau Gesundheit.
PRESSEBILD

Die Schweizer Delegation hat an den diesjährigen Berufsweltmeisterschaften in Abu Dhabi so gut abgeschlossen wie noch nie. Das Nationalteam gewann gleich 20 Medaillen, davon elf goldene. Damit belegten die Schweizer in der Wertung hinter China den zweiten Platz, wie SwissSkills mitteilt.

Bündnerin holt Gold in die Schweiz

Eine Goldmedaille geht auch in den Kanton Graubünden – Irina Tour aus Brigels gewann im Bereich Fachfrau Gesundheit. Die im Kantonsspital Graubünden arbeitenden Gewinnerin wird auch von ihrem Arbeitgeber gelobt. In einer Mitteilung heisst es, die 20-Jährige habe den Wettbewerb mit Bravour gemeistert und gezeigt, dass sie mit ihrem Fachwissen und ihren Kompetenzen mit der Weltelite mithalten kann.

«Wir alle vom Kantonsspital Graubünden sind sehr stolz auf Irina und gratulieren ihr herzlich zu ihrem grossen Erfolg. Die Goldmedaille zeigt auch, dass wir im Kantonsspital Graubünden über ein erfolgreiches Ausbildungsmodell und eine sehr hohe Ausbildungsqualität sowie engagierte und kompetente Ausbildungspersonen verfügen. Auch das freut mich sehr», so Arnold Bachmann, CEO des Kantonsspitals Graubünden.

Grosse Freude bei der Gewinnerin

Unmittelbar nach der Siegerehrung: Irina Tuor freut sich und ist gerührt.

Insgesamt waren 38 junge Schweizerinnen und Schweizer an den WorldSkills dabei. Sie traten gegen rund 1300 Teilnehmern aus 58 Ländern an.

Silvio Tönz aus Vals schaffte es auf den vierten Schlussrang bei den CNC-FräsernDer 21-jährige Polymechaniker ist somit der beste CNC-Fräser Europas. «Ich konnte während des ganzen Wettkampfs mein Bestes geben und war trotz Lärm und Getümmel stets voll konzentriert», so der Berufs-WM-Teilnehmer in einer Mitteilung seines Arbeitgebers Hamilton.

Und auch Riet Bulfoni aus Scuol schaffte es in der Sparte Automobiltechnik zu einem Diplom.

Kommentar schreiben

Kommentar senden