×

Abschied von Bäcker Oscar Kochendörfer

Am Dienstag ist Oscar Kochendörfer junior verstorben. Er wäre am 1. August 81 Jahre alt geworden.

13.07.17 - 13:45 Uhr
Leben & Freizeit
Am Dienstag ist Oscar Kochendörfer junior verstorben.
Am Dienstag ist Oscar Kochendörfer junior verstorben.

Oscar Kochendörfer hat während dreier Jahrzehnte die bekannte Engadiner Bäckerei und Konditorei «Kochendörfers» sowie das Hotel «Albris» mit Restaurant und Tearoom in Pontresina geführt. Er hat zudem in verschiedenen Funktionen den Tourismus in Pontresina massgebend mitgeprägt. International bekannt machte Oscar Kochendörfer die Hausspezialität «Kochendörfer’s Engadiner Torte», welche sein Vater vor 80 Jahren erfunden hatte.

Oscar Kochendörfer junior absolvierte seine Lehre in der Konditorei Roggwiler in St. Gallen. Seine Gesellenjahre führten ihn nach Genf, Klosters, Siders, England, Frankreich, Schweden und Holland. Schliesslich besuchte er die Hotelfachschule in Lausanne.

1973 übernahm er mit seiner Frau Agnese Isepponi aus Poschiavo den elterlichen Betrieb. Heute wird «Kochendörfer’s Hotel Albris» mit Bäckerei und Konditorei in vierter Generation von Claudio und Stephanie Kochendörfer geführt.

Fadrina Hofmann ist als Redaktorin für die Region Südbünden verantwortlich. Sie berichtet über alle gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Themen, die in diesem dreisprachigen Gebiet relevant sind. Sie hat Medien- und Kommunikationswissenschaften, Journalismus und Rätoromanisch an der Universität Fribourg studiert und lebt in Scuol im Unterengadin. Mehr Infos

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Leben & Freizeit MEHR