×

Eine Hochzeit im Bollywood-Style

Ein lauter und fröhlicher Umzug hat am Montag die Strassen von St. Moritz belebt. Mehrere Leute mit bunten Kostümen waren dabei. Was auf den ersten Blick etwas an einen verspäteten Chalandamarz-Umzug mahnte, war in Wirklichkeit eine märchenhafte indische Hochzeit.

Dienstag, 04. Juli 2017, 16:43 Uhr Über 500 Gäste
Die Kutsche des Bräutigams während des Umzuges.

Mehr als 500 Gäste waren eingeladen, mehrere Hotels in St. Moritz wurden reserviert und etwa 40 indische Köche bereiteten während der letzten Wochen indische Spezialitäten für die Hochzeitsgäste vor. St. Moritz verwandelte sich für eine ganze Woche in ein kleines Indien.

Die ersten Gäste seien bereits vergangenen Montag in St. Moritz angekommen, sagte Yvonne Geiling, PR-Managerin des «Badrutt’s Palace», auf Anfrage von «suedostschweiz.ch». In dieser Woche wurden mehrere Events wie beispielsweise eine Bollywood-Night oder eine Verlobungs-Party für die Gäste organisiert. Höhepunkt war natürlich die Hochzeit, die am Montag stattfand.

Ein Teil der Gäste zog mit einer Kutsche vom «Kulm Hotel» bis vor das «Badrutt’s Palace». Freude, laute Musik und indische Tänze belebten die Strassen von St. Moritz.

Traditionelle Musik für Frauen ...
... und Elektro-Musik für Männer.

Die Hochzeitparty fand im Garten des Nobelhotels statt. «Vier Zelte wurden im Garten montiert und mit Blumen dekoriert. Der Garten war fast nicht mehr erkennbar», so Yvonne Geiling. Im Vergleich zu einer traditionellen westlichen Hochzeit, bei der die Gäste einen festen Sitzplatz haben, wurden in diesem Fall nur wenige Sitzplätze organisiert. «Damit konnten sich alle Verwandten kennenlernen.

In zwei Monaten organisiert

Wie viel eine solche Hochzeit kostet, konnte Geiling nicht sagen. Das auch, weil andere Hotels und unzähligen Partner involviert waren. Alle zusammen mussten sie die Hochzeit unter einem gewissen Zeitdruck organisieren.

«Normalerweise beginnt man mit der Vorbereitung eines so grossen Anlasses etwa sechs Monaten bis ein Jahr früher. Die Anfrage ist in diesem Fall erst vor zwei Monaten gekommen. Wir mussten ein wenig mehr Gas geben», sagte Madlaina Rauch, Eventmanagerin des «Badrutt’s Palace», gegenüber Radio Südostschweiz.

Kommentar schreiben

Kommentar senden