×

Als noch blauer Dunst die Zugabteile beherrschte

Als noch blauer Dunst die Zugabteile beherrschte

«Waisch no früahner ...?» – als nicht die Nichtraucher-Abteile, sondern die Raucherabteile der RhB voll belegt waren? Als die Postautos noch mit eigenen Nummernschildern unterwegs waren? Und als die Kantonspolizei Graubünden noch die Arbeit vom TCS übernahm? Wir lassen die Erinnerungen wieder hochleben.

vor 4 Jahren in
Aus dem Leben
Rauchen und Trinken im Zug? Heute undenkbar!
RHB

Jeden Donnerstag blickt «suedostschweiz.ch» in die Vergangenheit zurück. Heute steht der Bündner Verkehr aus guten alten Zeiten im Zentrum. Kommt mit auf eine Zeitreise.

Wer hat in der RhB noch auf diesen Sitzen Platz genommen?

BILD RHB

Und wer hat hier drin noch sein Bierchen getrunken und seine Zigaretten (acht Aschenbecher!) geraucht?

BILD RHB

Der «Beiz»-Wagen von aussen. Er wurde für ganz besondere Zwecke genutzt: Etwa für die Fahrt an die Eishockeyspiele des EHC Arosa in den 80er-Jahren. Prost!

BILD RHB

Ebenfalls unvergessen: das blaue Arosabähnli.

BILD RHB

Übrigens: Die «Kleine Rote», wie die RhB heute genannt wird, war mal grün! Ganz genau bis 1982.

BILD RHB

Wir wechseln von der Schiene auf die Strasse. Das Bild stammt aus der Zeit, als Postautos noch Teil der Post waren und entsprechend auch mit einer solchen Autonummer herumfuhren.

BILD POSTAUTO SCHWEIZ

Nun geht es hoch hinaus. Mit der Vorgängerin der heutigen Brambrüeschbahn.

BILD CHUR TOURISMUS

Vom Känzeli dann bis ganz nach oben wurde die Fahrt aus heutiger Sicht zur Mutprobe. Wer sich allerdings darauf einliess, dürfte romantische Fahrten genossen haben.

BILD CHUR TOURISMUS

Ganz anders als auf dem Einer-Sessel ...

BILD CHUR TOURISMUS

Unten im Tal verkehrten die Churer Stadtbusse in den 80er-Jahren noch in einem undefinierbaren Braunton.

BILD ARCHIV

In den 90er-Jahren dann der Wechsel: der Bus in den Stadtfarben Schwarz, Weiss und Rot.

Und wer sich im öffentlichen Verkehr nicht zu benehmen wusste, kam in den Genuss einer Taxifahrt mit legendären BMWs wie hier Ende der 70er-Jahre ...

BILD KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Woher übrigens die Bezeichnung «Die Polizei, Dein Freund und Helfer» herrührt? Werft mal einen Blick auf dieses Bild aus den frühen 60er-Jahren ...

BILD KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Kommentieren

Kommentar senden