Speichern

WEF endet mit Optimismus

Davos. – Die 43. Jahrestagung des World Economic Forum (WEF) geht heute zu Ende. In Davos war während fünf Tagen unter dem etwas sperrigen Motto «Widerstandsfähige Dynamik» über politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Themen debattiert worden.

Kehrausstimmung: Bald wird auch der letzte WEF-Teilnehmer gegangen sein.

Bild: Laurent Gillieron/Keystone

Als Grundtenor nach der Krise war vorsichtiger Optimismus spürbar.

Die Anwesenheit von rund 50 Staats- und Regierungschefs wurde von der Landesregierung intensiv zu Gesprächen genutzt – sechs von sieben Bundesräten weilten in Davos. So thematisierte etwa Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf in diversen Treffen das Thema Steuern. (hb)

  • Quelle: Südostschweiz Ausgabe Glarus
  • Datum: 27.01.2013, 01:00 Uhr
  • Webcode: 2772881
 
 

Die Südostschweiz, Glarus | Fr, 18. Apr 2014 | Front
RSS

  E-Paper

Die FDP unterstützt keinen Kandidaten

Näfels. – Die FDP der Kantons Glarus will keinen der sieben Ständeratskandidaten unterstützen. Dies haben gestern Abend die Parteimitglieder an der Delegiertenversammlung in der Lintharena in Näfels beschlossen.

mehr...

Gut gelaunt in die Festwochen

Rom. – Karwoche, Osterfeiern und eine Woche später die Heiligsprechung der Päpste Johannes Paul II. und Johannes XXIII. Papst Franziskus hat ereignisreiche Tage vor sich.

mehr...

Europas unpatriotische Rechte

Was ist Patriotismus? Was Neutralität? Solche grundsätzlichen Fragen stellen sich für die Schweiz unerwartet am Rande der Ukraine-Krise. Europäische Rechtsparteien schlagen sich zum Teil unverhohlen auf die Seite des russischen Präsidenten Putin; im besten Fall fordern sie eine «neutrale» Haltung gegenüber Kiew und Moskau.

mehr...

Neuer Weg zum Zumthor-Hotel

Braunwald. – Neues vom Musikhotel-Projekt in Braunwald: Eine raumplanerische Expertise soll den Weg zur heiklen Umzonung ebnen, sodass Stararchitekt Peter Zumthor sein Hotel wie gewünscht in der heutigen Landwirtschaftszone auf dem Rubschen erstellen kann.

mehr...

Das Grau in der Linth schadet den Fischen

Die Fische haben ein Problem mit dem Schlamm, den die Kraftwerke aus dem Limmernsee gespült haben. Das zeigt eine erste Einschätzung.

mehr...

  E-Paper

Communityticker

Community

Top-Deals

Faszination Klettern kennenlernen - Kletter-Grundkurs 1 (ein Abend) und Gutschein für vier Abende individuelles Klettern
CHF 95.-
CHF 195.-
mehr
10 x 1 Stunde Tennis spielen im Tennis Club in Chur
CHF 130.-
CHF 260.-
mehr
Ein Stück sizilianische Sonne - 6 Flaschen Essenza Siciliana
CHF 59.-
CHF 130.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website