Submit

Valbella: Jetzt will Roger Federer bauen

Roger Federer hat in Vaz/Obervaz ein Baugesuch eingereicht. Er plant die Villa Crap Curver abzureissen und zwei neue Häuser zu bauen.

Von Stefan Bisculm

Valbella. – Vor bald zwei Jahren kaufte der Schweizer Tennisstar Roger Federer an schönster Lage in Valbella die Villa Crap Curver. Kürzlich hat er bei der Gemeinde Vaz/Obervaz ein Baugesuch für das Anwesen eingereicht. Dies bestätigte gestern auf Anfrage das kommunale Bauamt. Die Familie Federer will die rund 40-jährige Villa abreissen lassen und auf dem über 8000 Quadratmeter grossen Grundstück zwei Häuser bauen.Die geplanten Liegenschaften sind mit den Namen Bellavista Haus A und Bellavista Haus B bezeichnet. Für das Haus A sind Roger Federer und seine Frau Mirka Federer als Bauherrschaft angegeben, für Haus B der Vater des Tennisstars. Als Architekt wurde der Churer Maurus Frei beauftragt.Roger Federer hat schon als Bub Skiferien auf der Lenzerheide verbracht. Später spielte er dort auch Tennisturniere.

  • Quelle: Südostschweiz Ausgabe Graubünden
  • Datum: 29.09.2010, 23:00 Uhr
  • Webcode: 626930
 
 

Die Südostschweiz, Graubünden | Freitag, 31. Oct 2014 | Front
RSS

  E-Paper

Der Wolf schickt die Jäger in Kurzarbeit

Der Wolf bringt die Jäger in Verlegenheit. Weil in der Moderne kein Bündner mehr für sein Überleben auf das Fleisch von Wildtieren angewiesen ist, begründete der Jäger seine Daseinsberechtigung vor allem mit der unbestritten wichtigen Aufgabe der Regulation der Wildbestände.

mehr...

Republikaner greifen nach dem US-Senat

Washington. – Am Dienstag nächster Woche wählen die USA einen Drittel des Senats und das ganze Repräsentantenhaus neu. Die Wahl in der Mitte der zweiten Amtszeit des Präsidenten gilt traditionell als Referendum über die Politik der Regierung.

mehr...

Dem Wild wird eine Brücke gebaut

Chur/Zizers. –Zwischen Chur und Zizers wird sich nach Angaben des Bundesamtes für Strassen bald eine der grössten Wildbrücken der Schweiz über die Autobahn und die Bahngleise spannen.

mehr...

Abschussplan nur teilweise erfüllt

Chur. – Die Bündner Jäger haben im September auf der Hochjagd zu wenige Hirsche erlegt. 3229 Tiere wurden auf der schweizweit grössten Jagd geschossen, womit der Abschussplan nur zu zwei Dritteln erfüllt wurde.

mehr...

Kriminaltouristen kommen trotzdem

Poschiavo. – Das Problem mit den Kriminaltouristen aus Osteuropa lässt sich im Puschlav offensichtlich nicht so leicht lösen. Zwar hat die Kantonspolizei ihre Präsenz im Tal deutlich erhöht.

mehr...

Die Weltbevölkerung aus Expertensicht

Bern. – Mit der Volksinitiative «Stopp der Überbevölkerung – zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen» erlebt die Wachstumskritik wieder Aufschwung.

mehr...

Pauschalsteuer: Einer zahlt zwei Millionen

Chur. – Der Abstimmungskampf gegen die Volksinitiative zur Abschaffung der Pauschalbesteuerung ist gestern auch in Graubünden lanciert worden – erstmals auch mit neuen Zahlen:

mehr...

Grichting auf Kollisionskurs

«Mauscheleien» wie in einer «Bananenrepublik»: Generalvikar Martin Grichting hat gestern im Bündner Kirchenparlament nicht mit Kritik gespart.

mehr...

  E-Paper

Communityticker

Community

Top-Deals

3-teiliges Brabantia Pfannen-Set inkl. Portokosten
CHF 99.-
CHF 199.-
mehr
10er-Abonnement Power-Plate, Ganzkörpertraining mit zertifizierter Personal Trainerin
CHF 145.-
CHF 290.-
mehr
Das ideale Fitnessgerät für zu Hause - TRX Slingtrainer
CHF 115.-
CHF 229.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website