Speichern

Valbella: Jetzt will Roger Federer bauen

Roger Federer hat in Vaz/Obervaz ein Baugesuch eingereicht. Er plant die Villa Crap Curver abzureissen und zwei neue Häuser zu bauen.

Von Stefan Bisculm

Valbella. – Vor bald zwei Jahren kaufte der Schweizer Tennisstar Roger Federer an schönster Lage in Valbella die Villa Crap Curver. Kürzlich hat er bei der Gemeinde Vaz/Obervaz ein Baugesuch für das Anwesen eingereicht. Dies bestätigte gestern auf Anfrage das kommunale Bauamt. Die Familie Federer will die rund 40-jährige Villa abreissen lassen und auf dem über 8000 Quadratmeter grossen Grundstück zwei Häuser bauen.Die geplanten Liegenschaften sind mit den Namen Bellavista Haus A und Bellavista Haus B bezeichnet. Für das Haus A sind Roger Federer und seine Frau Mirka Federer als Bauherrschaft angegeben, für Haus B der Vater des Tennisstars. Als Architekt wurde der Churer Maurus Frei beauftragt.Roger Federer hat schon als Bub Skiferien auf der Lenzerheide verbracht. Später spielte er dort auch Tennisturniere.

  • Quelle: Südostschweiz Ausgabe Graubünden
  • Datum: 30.09.2010, 00:00 Uhr
  • Webcode: 626930
 
 

Die Südostschweiz, Graubünden | Mi, 16. Apr 2014 | Front
RSS

Kiew schickt die Armee in den Osten

Die ukrainische Regierung hat gestern Truppen in Bewegung gesetzt, um seit Tagen von Separatisten besetzte Amtsgebäude im Osten des Landes zu räumen. Nach unbestätigten Berichten soll es Kämpfe gegeben haben.

mehr...

Ostereier sind besser als ihr Ruf

Zürich. – Weil über die Ostertage der Verzehr von Eiern steigt, machen sich viele Leute Gedanken um ihre Gesundheit. Denn der hohe Cholesteringehalt in den Eiern schreckt so manchen ab.

mehr...

Bussen wandern in den Papierkorb

Chur. – Auf der A13 bei der Baustelle Zizers hat es öfters mal geblitzt. Grund: Die Autofahrer fuhren zu schnell. Die Kantonspolizei verschickte fleissig Bussen, doch dann dies:

mehr...

1500 Dollar für eine Google-Brille

Mountain View. – Google hat gestern den freien Verkauf seiner Computerbrille Glass in den USA gestartet. Die Zahl der 1500 Dollar teuren Geräte ist beschränkt und reicht vermutlich nur für einen Tag.

mehr...

Bündner SVP will Hotellerie bei Mehrwertsteuer entlasten

Bei der Mehrwertsteuer soll die Hotellerie auch zum reduzierten Satz von 2,5 Prozent besteuert werden. Dies fordert die SVP Graubünden.

mehr...

Verhandlungen um Schule deblockiert

Fürstenau/Scharans/Sils. – Nach einer längeren Phase mit offenbar harzigen Verhandlungen streben die Innerdomleschger Gemeinden Fürstenau, Sils und Scharans nun doch eine gemeinsame Lösung für die Schulzukunft an.

mehr...

Spiel mit dem Feuer

Der Mehrwertsteuer-Sondersatz für die Hotellerie wurde 1996 als befristete Massnahme eingeführt, um die damals darbende Branche zu entlasten. Seither wurde er nicht weniger als fünfmal ver- längert.

mehr...

Blocher als Echo der Aktivdienstgeneration

Bern. – In einem neuen Buch über Christoph Blocher präsentiert Autor Thomas Zaugg den SVP-Volkstribun als Erben der geistigen Landesverteidigung. «Blocher hat, in Ermangelung echter Gegner, in vielen Bereichen nur ausgeführt und ins Extrem gesteigert, wozu er sich von Inspiratoren beauftragt fühlte», schreibt er.

mehr...

Communityticker

Community

Top-Deals

10 x 1 Stunde Tennis spielen im Tennis Club in Chur
CHF 130.-
CHF 260.-
mehr
Ein Stück sizilianische Sonne - 6 Flaschen Essenza Siciliana
CHF 59.-
CHF 130.-
mehr
Kraftvoll fair - Auto-Reinigung, waschen und saugen leicht gemacht bei der H.P. Senn AG
CHF 50.-
CHF 100.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website