Direkt zum Inhalt

Fehler beim Login!

Sie haben keine Rechte für diese Ausgabe

Remo Stoffels Therme-Luxushotel spaltet Vals

Eines der weltweit führenden 5-Stern-Hotels will die 7132 AG in Vals bauen. Die Meinungen im Dorf sind geteilt.

Von Jano Felice Pajarola

Vals. – Was sagt man in Vals zu Remo Stoffels Plänen, die Therme um einen Hotelneubau im obersten Luxussegment zu erweitern? Die «Südostschweiz» hat nachgefragt – einerseits bei Gemeinde und Tourismus, anderseits auf der Strasse.

Gemeindepräsident Stefan Schmid hält fest, er sei froh, dass etwas laufe bezüglich Hotelneubau und Stoffel somit sein Versprechen einlöse. Positiv äussert sich auch Martin Loretz, Präsident der Tourismusorganisation Visit Vals: Mit dem neuen Hotel werde man qualitativ zulegen und nicht quantitativ – da liege Visit Vals auf einer Linie mit der 7132 AG. Etwas anders fallen die Reaktionen auf der Strasse aus. Neben Zustimmung setzt es da auch Kritik ab: Vals solle doch «so bleiben, wie es ist.» KOMMENTAR UNTEN

Weitere Artikel zum Thema