Submit

Olympia: Nationalrat Gasser will die NIV-Charta retten

Die Nachhaltigkeits-Charta der Olympiapromotoren hat ein Glaubwürdigkeitsproblem. GLP-Nationalrat Josias Gasser will dies ändern.

Von Stefan Bisculm

Chur. – Die Bündner Regierung soll sich öffentlich mit einem Regierungsbeschluss zu den Zielen der NIV-Charta der Olympiapromotoren bekennen. Dies ist die Idee von Josias F. Gasser. Dem Papier, das die Nachhaltigkeit der Bündner Olympiakandidatur garantieren soll, fehlt es nach Ansicht des Grünliberalen-Nationalrats an Verbindlichkeit. «Am 3. März werde ich nur Ja sagen, wenn ich das Vertrauen habe, dass die schönen Worte in der NIV-Charta 10.1 auch tatsächlich umgesetzt werden», sagt Gasser, der mitgeholfen hat, die NIV-Charta auszuarbeiten.

Auch auf Bundesebene aktiv

Parallel dazu will Nationalrat Gasser auch auf Bundesebene für die Verbindlichkeit der NIV-Charta kämpfen. Dies über Anpassungen des Bundesbeschlusses für den Olympia-Milliardenkredit, über welchen das eidgenössische Parlament im September befinden wird.

Olympiakritiker bleiben hinsichtlich der Verbindlichkeit der NIV-Charta skeptisch. «Das einzig Verbindliche für die Abstimmung vom 3. März sind die Botschaft der Bündner Regierung und die Parlamentsbeschlüsse», sagt SP-Grossrat Jon Pult. Daran ändere auch ein öffentliches Bekenntnis der Regierung nichts.

  • Quelle: Südostschweiz Ausgabe Graubünden
  • Datum: 27.01.2013, 00:00 Uhr
  • Webcode: 2772774
 
 

Die Südostschweiz, Graubünden | Freitag, 21. Nov 2014 | Front
RSS

50 Jahre Arbeit für die Bibel

Disentis/Ilanz. – In Ilanz wird heute Abend der dritte Band der ökumenischen romanischen Bibel präsentiert, ein Buch, das zehn Jahre Arbeit in Anspruch genommen hat.

mehr...

Kaum Verständnis für Bundesrat Maurer

Bern. – Bundesrat Ueli Maurer sucht den Bruch mit der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK). An der Sitzung vom Mittwoch beantragte er vor seinen Kollegen die Kündigung des Vertrags, wie die NZZ gestern berichtete.

mehr...

Zeit, dass Federer die Lücke schliesst

«Es wird Zeit, dass wir den Titel gewinnen», sagt Jakob Hlasek, der Schweizer Davis-Cup-Finalist von 1992. Es wird vor allem auch Zeit, dass Roger Federer den Titel gewinnt.

mehr...

Wirbel um Post in Grono

Grono/Bern. – Die Post muss mit den Behörden von Grono und der umliegenden Gemeinden noch einmal über die Schliessung der Poststelle auf Ende Jahr reden.

mehr...

Grichting für Bistum Zürich

Die Churer Bistumsleitung ist nicht grundsätzlich gegen ein Bistum Zürich. Das sagt der Churer Generalvikar Martin Grichting.

mehr...

Wawrinka eröffnet gegen Tsonga

Lille. – Jo-Wilfried Tsonga und Stan Wawrinka eröffnen heute um 14 Uhr den Davis-Cup-Final zwischen Frankreich und der Schweiz in Lille. Im zweiten Einzel treffen Gaël Monfils und der angeschlagene Roger Federer aufeinander.

mehr...

Communityticker

Community

Top-Deals

Geniessen Sie ein italienisches Abendessen zu Hause - Lieferservice (Region Chur) für 2 Pizzen und 2 Softgetränke nach Wahl
CHF 25.-
CHF 49.-
mehr
Wertgutschein für 2 Nächte im ****Hotel nach Wahl im Doppelzimmer für 2 Personen inkl. Frühstück
CHF 269.-
CHF 538.-
mehr
Kryolipolyse zur Fettreduktion - Gezielte Reduktion von fiesen Fettpölsterchen: 4 Kryolipolyse-Behandlungen für ein leichteres Leben!
CHF 599.-
CHF 1300.-
mehr
Somedia Production