Submit

Kein Pardon für Merck-Arbeiter in Genf

Kein Erfolg für die Angestellten des Pharma- und Chemieunternehmens Merck Serono in Genf. Trotz vorliegenden Alternativen hält die Konzernführung an der Schliessung des Standortes fest – 1250 Arbeitsplätze gehen verloren (Bericht Seite 19).

Bild: Salvatore Di Nolfi/Keystone

  • Quelle: Südostschweiz Ausgabe Gaster/See
  • Datum: 20.06.2012, 00:00 Uhr
  • Webcode: 2368824
 
 

Südostschweiz, Gaster/See | Montag, 27. Apr 2015 | Front
RSS

Ausnahmen bestätigen die Regel

Krücken stützen die Hotellerie – und behindern damit den Abbau von leeren Betten.

mehr...

Ein Hoch auf das Parlament

Das Gemeindeparlament von Glarus Nord hat viele Vorteile. Doch das allein sichert sein Überleben noch nicht.

mehr...

Communityticker

Community

Top-Deals

12 Monate Online-Sprachkurs für Englisch, Business Englisch, Spanisch, Französisch oder Italienisch
CHF 30.-
CHF 60.-
mehr
Perfekter Sonnenschutz für den Sommer 2015 mit Huntington Beach SunFoam
CHF 59.-
CHF 119.-
mehr
Feine Pizza nach Wahl inklusive Tomaten-Mozzarella Salat und Dessert für 2 Personen im Restaurant Capellerhof in Chur
CHF 40.-
CHF 80.-
mehr
Somedia Production