Submit
Swiss School of Tourism and Hospitality

Hotelleriesuisse steigt in Passugg ein

Gute Nachricht für den Bildungsstandort Graubünden: Die SSTH wird Partnerin von Hotelleriesuisse und der Hotelfachschule EHL in Lausanne. Der erste Schritt zur Übernahme?

Von Norbert Waser

Vorerst sind ein Kooperationsvertrag und eine Absichtserklärung unterzeichnet worden, der Rahmen der Bekanntgabe der Zusammenarbeit lässt aber keinen Zweifel offen: Gestern wurden in Passugg die Weichen für die Zukunft der Swiss School of Tourism and Hospitality (SSTH) und das Schulhotel gestellt. Nach Monaten der Ungewissheit und Umstrukturierung und Kampf gegen rückläufige Schülerzahlen scheint nun ein eigentlicher Befreiungsschlag geglückt. «Mit der strategischen Bildungspartnerschaft mit Hotelleriesuisse und der Kooperation mit der Ecole Hôtelière de Lausanne haben wir Partner mit weltweitem Renommee im Boot», freute sich Albert Niggli, Präsident des Verwaltungsrates der SSTH und Vertreter der Mehrheitsaktionärin Arabella Schweiz.

Übernahme wird geprüft

Guglielmo Brentel, Präsident von Hotelleriesuisse, hob die Bedeutung dieses Schritts für die Ausbildung hervor, die zu neuen Lehrgängen führen wird. EHL-Präsident André Witschi sprach von einem perfekten Puzzle. Bis im Herbst wird nun geprüft, ob als nächster Schritt auch eine käufliche Übernahme der SSTH und des Schulhotels vollzogen werden soll. Eine entsprechende Absichtserklärung (LOI) wurde gestern ebenfalls unterzeichnet.

  • Quelle: Bündner Tagblatt
  • Datum: 26.01.2013, 00:00 Uhr
  • Webcode: 2772241
 
 

Bündner Tagblatt | Donnerstag, 29. Jan 2015 | Front
RSS

Chur verliert und bleibt Vierter

Der EHC Chur hat gestern Abend vor heimischem Publikum gegen Dübendorf mit 2:5-Toren verloren. Der Erstligist bleibt damit vorerst auf dem vierten Platz.

mehr...

Tunesier aus der Schweiz ausgeschafft

Ein Tunesier, der verdächtigt wird, einer islamistischen Bewegung anzugehören, ist gestern mit einem Spezialflug aus der Schweiz ausgeschafft worden. Er war abgetaucht, als seine Aufenthaltsbewilligung nicht verlängert wurde.

mehr...

Regierung stoppt Privatisierung von Häfen

Die neue Regierung in Griechenland hat erste Massnahmen zur Umsetzung ihrer Wahlversprechen bekannt gegeben. Sie kündigte gestern an, die Privatisierung des landesweit grössten Hafens Piräus bei Athen sowie des Hafens von Thessaloniki werde gestoppt.

mehr...

4er-Sesselbahn Obertor wird im Sommer gebaut

Die Ost-West-Verbindung in Parpan hat grünes Licht erhalten. Die Rekursfrist für das Projekt ist vor wenigen Tagen ohne Einsprachen abgelaufen. Dank der neuen Bahn können Gäste zukünftig in beide Richtungen rasch die Talseite wechseln.

mehr...

Erneut keine Tuberkulosefälle

Im Winter steigt jeweils die Tuberkulose-Gefahr für das Bündner Wild und damit auch die Nutztiere. Grund dafür sind die Rothirsche aus Österreich, die im Kanton Graubünden ihre Wintereinstände beziehen.

mehr...

Sensibilisieren statt verurteilen

Laut Jürg Michel, Direktor des Bündner Gewerbeverbandes, ist das hiesige Gewerbe zwar weniger vom Einkaufs- tourismus betroffen. Handeln müsse man aber trotzdem, vor allem sensibilisieren.

mehr...

Reorganisation der Stadtverwaltung fordert Opfer

Ende letzten Jahres gingen die beiden langjährigen Telefonistinnen der Churer Stadtverwaltung in Pension. Seither sind ihre Arbeitsplätze im Stadthaus verwaist.

mehr...

Der BDP fehlt nun noch die Frau auf der Liste

Die BDP Graubünden steckt mitten in der Evaluation der Kandidaten für die Nationalratswahlen im Oktober dieses Jahres. Vier Namen gehören zum engeren Kreis der Anwärter, eine Frau aber fehlt derzeit noch.

mehr...

Hilfe für Bauern mit guten Ideen

Die hat gestern in Zürich ihre neue Sammelkampagne vorgestellt. Unterstützt werden Landwirte, die sich mit guten Ideen für Nebenerwerbe weitere Einnahmequellen sichern wollen.

mehr...

Communityticker

Community

Top-Deals

EMS-Training - 10er Abo Fast Fitness in 20 Minuten
CHF 275.-
CHF 550.-
mehr
Wertgutschein für Velo-Winterservice
CHF 100.-
CHF 200.-
mehr
10 komplette Workouts mit Gewebestraffung à 30 Minuten - trainieren Sie mit der original Power Plate und zertifizierter Personal Trainerin wie die Profisportler
CHF 145.-
CHF 290.-
mehr
Somedia Production