Speichern

Ein erster Eindruck vom «Tell»-Musical

Am Dienstag haben sich die Medien bei der offiziellen Fotoprobe ein Bild vom diesjährigen Walensee- Musical «Tell» machen können. Wie die Aufführung aber genau daherkommen wird, blieb ein Geheimnis.

Bild: Reinhold Meier

Es wird erst am 18. Juli – dann ist Premiere – gelüftet. (Bericht Seite 10)

  • Quelle: Südostschweiz Ausgabe Graubünden
  • Datum: 12.07.2012, 00:00 Uhr
  • Webcode: 2453424
 
 

Die Südostschweiz, Graubünden | Mi, 30. Jul 2014 | Front
RSS

UBS: Hohe Busse, mässiges Quartal

Zürich. – Die UBS hat sich mit einer Einigung in Deutschland ein Verfahren wegen der Beihilfe zur Steuerhinterziehung vom Hals geschafft. Die Grossbank zahlt mit 300 Millionen Euro allerdings doppelt so viel wie die Credit Suisse in einem ähnlichen Verfahren.

mehr...

Ex-Kosovo-Rebellen: EU prüft eine Anklage

Brüssel. – EU-Ermittler wollen führende Mitglieder der ehemaligen «Befreiungsarmee des Kosovo» (UCK) zur Zeit des Bürgerkriegs Ende der Neunzigerjahre anklagen.

mehr...

Neuem Kalten Krieg wieder etwas näher

Die EU und die USA haben gestern Abend Wirtschaftssanktionen gegen Russland beschlossen. Diese könnten auch Europa hart treffen.

mehr...

Ein selten regenreicher Juli

Weite Teile der Schweiz erleben den regenreichsten Monat Juli seit Messbeginn. Trotzdem werden die Sommer tendenziell immer trockener. Nach neuerlichen Niederschlägen von Montag auf gestern begann, wie in Berneck (St.

mehr...

Ein Meistertitel zum Abschied

Chur. – Christoph Graf hat am vergangenen Wochenende in Frauenfeld ein Ausrufezeichen gesetzt. Der 21-jährige Leichtathlet des BTV Chur gewann über 1500 Meter seinen ersten Schweizer-Meister-Titel bei den Aktiven.

mehr...

Der Pfarrer geht, der Vorstand auch

Tinizong. – Seit Mitte Jahr hat die Kirchgemeinde von Tinizong ihren 2013 angestellten Pfarrer Andreas Ruf nicht mehr. Damit steht der insgesamt fünfte Pfarrerwechsel in wenigen Jahren bevor.

mehr...

Gemeinde sagt Ja zu Federers Zaun

Lenzerheide. – Roger Federer darf einen hohen Maschendrahtzaun mit dichter Bepflanzung um sein Doppelferienhaus auf der Lenzerheide errichten – auch dort, wo ein Hochbauverbot besteht.

mehr...

Nationalpark: Bär und Wolf auf Wunschliste

Im Schweizerischen Nationalpark sollten auch Grossraub-tiere leben. Dieser Meinung ist Parkdirektor Heinrich Haller.

mehr...

Bär und Wolf halten sich nicht an Grenzen

Nach Meinung von Direktor Heinrich Haller fehlen im Schweizerischen Nationalpark Grossraubtiere wie Braunbär, Wolf und Luchs. Und er hat natürlich recht, wenn er gegenüber der «Südostschweiz» sagt, dass diese Grossraubtiere «dort ihre ökologische Wirkung entfalten könnten».

mehr...

Communityticker

Community

Top-Deals

Herbstputz leicht gemacht - eine Reinigungskraft verhilft Ihrem Heim in 4 Stunden zu neuem Glanz
CHF 104.-
CHF 208.-
mehr
Valser Bergromantik bei einer Zervreila-Wanderung: Berg- und Talfahrt von/nach Vals mit Mittagsteller für 2 Personen
CHF 40.-
CHF 80.-
mehr
Royalbeach Picknick-Kühltasche mit Picknick-Decke inkl. Versand
CHF 49.-
CHF 99.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website