Splügen zankt sich mit Tambo-Bergbahnen

Die Gemeinde Splügen verweigert der Bergbahnen Splügen-Tambo AG die Unterstützung. Ihr Vertreter im Verwaltungsrat hat per sofort demissioniert.

Die Splügen-Alpin-Visualisierung hat stark zum Streit beigetragen.

Bild: Pressebild

Splügen. – Zwischen dem Splügner Gemeindevorstand und der Führung der Bergbahnen herrschen derart unterschiedliche Vorstellungen zu Strategie und Geschäftsführung, dass Gemeindepräsident Walter Mengelt seinen Sitz im Verwaltungsrat verlassen hat. Der Beschluss wurde an der Gemeindeversammlung vom Donnerstagabend bekannt gegeben.

Die Unterstützung der Standortgemeinde – sie besitzt 20 Prozent der Bergbahn-Aktien – sei nicht mehr gegeben, so Mengelt auf Anfrage der «Südostschweiz». Schuld daran sei unter anderem ein «Schönreden der finanziellen Lage» der AG seitens des Verwaltungsrats und der Geschäftsführung. Auch vermisse man ein klares Bekenntnis der Bahnen zum Warme-Betten-Projekt «Splügen Alpin».

Seitens der Splügen-Tambo AG werden Mengelts Vorwürfe in Abrede gestellt. Die wesentlichen Finanzkennzahlen der Gesellschaft seien stabil, und natürlich sei die AG auch für neue warme Betten. (jfp)

  • Quelle: suedostschweiz.ch
  • Datum: 16.06.2012, 06:50 Uhr
  • Webcode: 2351022
 
 

Gastbeitrag
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
CAPTCHA
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Freitag, 24.04.2015 23:28 Uhr | 0 Kommentare

Die Deutsche Bank trennt sich von ihrer Mehrheit an der Postbank. Das teilte der Dax-Konzern nach einer mehrstündige Sondersitzung des Aufsichtsrates am späten Freitagabend in Frankfurt mit.

mehr...

Freitag, 24.04.2015 20:06 Uhr | 0 Kommentare

Die Bergbahnunternehmen Corvatsch AG und AG Corviglia-Piz Nair können auf ein durchzogenes Geschäftsjahr 2013/14 zurückblicken. Die Zukunftspläne der Partnerbetriebe sehen unterschiedlich aus.

mehr...

Freitag, 24.04.2015 19:10 Uhr | 0 Kommentare

Das Jubiläumsjahr der Rhätischen Bahn ist vom schweren Unglück in Tiefencastel überschattet worden: Im August entgleiste ein Zug wegen eines Erdrutsches.

mehr...

Freitag, 24.04.2015 17:00 Uhr | 0 Kommentare

Eigentlich wären sie ganz praktisch: die Übersetzungsdienste im Internet. Nur liefern sie oft viel Kauderwelsch.

mehr...

Freitag, 24.04.2015 16:50 Uhr | 0 Kommentare

Die Aktionäre der Credit Suisse (CS) haben an der Generalversammlung in Zürich die Vergütungen für die Manager der Grossbank gutgeheissen. Der scheidende CS-Chef Brady Dougan schlug vor den versammelten Aktionären selbstkritische Töne an.

mehr...

Alle Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Perfekter Sonnenschutz für den Sommer 2015 mit Huntington Beach SunFoam
CHF 59.-
CHF 119.-
mehr
Feine Pizza nach Wahl inklusive Tomaten-Mozzarella Salat und Dessert für 2 Personen im Restaurant Capellerhof in Chur
CHF 40.-
CHF 80.-
mehr
Entdecken Sie den Golfsport - 90 Minuten Schnupperkurs in Domat/Ems
CHF 15.-
CHF 30.-
mehr
Somedia Production