Schweizer Bergbahn-Premiere in Savognin

Die Savogniner Bergbahnen bauen als erste in der Schweiz eine Zehner-Gondelbahn. Die neue Anlage, die Mitte Dezember in Betrieb gehen soll, ersetzt eine Dreier-Sesselbahn und einen Skilift; sie kostet rund zehn Millionen Franken.

Verwaltungsratsmitglied Martin Fritsch (links) und Direktor Vendelin Coray mit einer der neuen Zehnerkabinen.

Bild: Jano Felice Pajarola

Savognin. – Mit ihren 38 Kabinen kann die Zehner-Gondelbahn ab der kommenden Wintersaison rund 2000 Personen pro Stunde ins Skigebiet bringen; möglich wäre später auch ein Ausbau auf 49 Kabinen und 2600 Personen pro Stunde, wie es am Donnerstag an einer Medienorientierung in Tigignas hiess. Die Talstation kommt auf 1600 Metern über Meer zu liegen, die Bergstation in Somtgant auf 2100 Metern. Die Länge der Anlage wird gut 1700 Meter betragen.

Sicherer für Kinder

Gemäss Verwaltungsratsmitglied Martin Fritsch hat sich die AG bewusst für ein geschlossenes Transportsystem entschieden. Man wolle sich mit dieser Wahl noch stärker als Familiengebiet positionieren, sei doch bei offenen Sesselbahnen stets auch die Sicherheit mitfahrender Kinder ein Problem. Die neue Bahn bringe aber auch winters wie sommers mehr Komfort gerade bei ungünstiger Witterung und sei besser geeignet für den Transport von Sportgeräten. (jfp)

  • Quelle: suedostschweiz.ch
  • Datum: 14.06.2012, 17:07 Uhr
  • Webcode: 2347471
 
 

Gastbeitrag
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
CAPTCHA
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden
Jano Felice Pajarola

14.06.2012 21:30 Uhr

Doch keine Premiere ...

Tatsächlich, Herr Dürst, besten Dank für den Hinweis.
http://www.bergbahnen.org/seilbahn/1439/

Andri Dürst

14.06.2012 18:53 Uhr

Erste 10-er Gondelbahn in CH?!

Leider wird das von den Bergbahnen Savognin so kommuniziert, dass sie die erste 10-er Gondelbahn der Schweiz bauen. So eine Anlage wurde allerdings schon 1988 in Grimentz im Unterwallis errichtet.

 

Freitag, 19.12.2014 20:50 Uhr | 0 Kommentare

Im Kollokationsplan für die Stilli Park AG wurden 870 000 Franken der Hotelkette abgewiesen.

mehr...

Freitag, 19.12.2014 17:34 Uhr | 0 Kommentare

Die Axpo will den Besitzerkantonen im nächsten Jahr keine Dividenden ausschütten. Dies aufgrund eines Verlustes von über 700 Millionen Franken. Der Kanton Glarus war auf diese Nullrunde vorbereitet.

mehr...

Freitag, 19.12.2014 17:00 Uhr | 0 Kommentare

Bereits zum siebten Mal bietet die Rhätische Bahn (RhB) Wintergästen Bahnbillette zum halben Preis an. Fast die Hälfte der Tickets wurde im letzten Winter von Gästen der Parahotellerie eingelöst.

mehr...

Freitag, 19.12.2014 16:40 Uhr | 1 Kommentar

Noch immer stellt Frau Holle die Freunde des Wintersports auf die Probe. Nichts destotrotz eröffnen am Wochenende zahlreiche Destinationen ihren Betrieb – zumindest teilweise. Und während einige noch auf Schnee warten, waren sie kreativ und haben Alternativen zum Pistenspass.

mehr...

Freitag, 19.12.2014 16:31 Uhr | 0 Kommentare

Der Verkauf des Bauchemie- und Klebstoffherstellers Sika an die französische Saint-Gobain hat vergangene Woche hohe Wellen geworfen. Saint-Gobain-Chef Pierre-André de Chalendar glättet nun die Wogen: Sika werde ein eigenständiges Unternehmen bleiben, sagt er.

mehr...

Alle Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Kompressionssocken Modell CS-02 zur Stabilisierung und Entlastung während dem Sport, den Reisen und der Arbeit
CHF 31.-
CHF 71.-
mehr
Das Basler Suiten-Wochenende im Swissôtel
CHF 400.-
CHF 900.-
mehr
Schlittelplausch in Feldis für 2 Personen inklusive Schlittenmiete und Fondue im Restaurant Raschuns
CHF 78.-
CHF 156.-
mehr
Somedia Production