Pfandbriefzentrale mit neuem Rekordvolumen

Die Pfandbriefzentrale der schweizerischen Kantonalbanken hat im Geschäftsjahr 2011/12 Anleihen in der Höhe von 6,2 Milliarden Franken in Umlauf gebracht. Das ist das grösste Volumen in der Geschichte der Institution.

Die Pfandbriefzentrale der schweizerischen Kantonalbanken hat das grösste Volumen in der Geschichte der Institution in Umlauf gebracht.

Chur/Glarus/St. Gallen. – Die bisherige Höchstmarke lag bei 3,9 Milliarden Franken, wie die Pfandbriefzentrale am Freitag mitteilte. Im Vorjahr hathttp://v2.suedostschweiz.ch/admin/plugin/frameset.cfmte das Emissionsvolumen bei 3,5 Milliarden Franken gelegen.

Die ausstehenden Pfandbriefanleihen wuchsen deutlich um 2,5 Milliarden auf 26,6 Milliarden Franken. Dies entspreche einer Zunahme von 10,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresbestand. Einzelne Mitgliedbanken hätten vermehrt auf das Mittel der Pfandbriefdarlehen zurückgegriffen, begründet das Institut die Zunahme.

Die Pfandbriefzentrale der schweizerischen Kantonalbanken AG ist ein Gemeinschaftswerk der 24 Schweizer Kantonalbanken. Die Südostschweizer Kantonalbanken Graubünden Kantonalbank (3,82 Prozent), St. Galler Kantonalbank (5,82 Prozent) und Glarner Kantonalbank (0,91 Prozent) halten 10,55 Prozent am Aktienkapital. (sda/so)

  • Quelle: suedostschweiz.ch
  • Datum: 29.06.2012, 17:40 Uhr
  • Webcode: 2404523
 
 

Gast
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau

Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

suedostschweiz.ch entscheidet über die Veröffentlichung der Beiträge und führt darüber keine Korrespondenz.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Heute, 03:07 Uhr | 0 Kommentare

Die Last-Minute-Verhandlungen im Schuldenstreit zwischen Argentinien und US-Hedgefonds sowie ein Plan von Banken zur Abwehr einer drohenden Staatspleite sind gescheitert. Die zweitgrösste südamerikanische Volkswirtschaft steuert erneut in die Staatspleite.

mehr...

Mi, 30.07.2014 23:37 Uhr | 0 Kommentare

Die angeschlagene portugiesische Bank Espirito Santo hat wegen der Geldprobleme ihrer Gründerfamilie im ersten Halbjahr einen Milliardenverlust geschrieben. Der Fehlbetrag belaufe sich auf 3,6 Milliarden Euro, teilte das Institut am Mittwochabend mit.

mehr...

Mi, 30.07.2014 21:24 Uhr | 0 Kommentare

Hypothekengeschäfte vor der Finanzkrise holen die Bank of America schmerzlich ein. Ein New Yorker Richter verurteilte das Kreditinstitut zur Zahlung von knapp 1,3 Milliarden Dollar wegen Betruges an den beiden staatlichen Immobilienfinanzierern Fannie Mae und Freddie Mac.

mehr...

Mi, 30.07.2014 19:48 Uhr | 0 Kommentare

Die französische Luxusgütergruppe Kering (ehemals PPR) übernimmt zu 100 Prozent die Schweizer Uhrenfirma Ulysse Nardin. Das Unternehmen mit Sitz im neuenburgischen Le Locle ist eine der letzten unabhängigen Uhrenmanufakturen der Schweiz.

mehr...

Mi, 30.07.2014 18:52 Uhr | 0 Kommentare

Der südkoreanische Autohersteller Hyundai ruft in den USA mehr als 880'000 Fahrzeuge zurück. Grund sind Probleme mit der Gangschaltung, die das Unfallrisiko erhöhen könnten, wie aus einer Hyundai-Mitteilung an die US-Behörden hervorging.

mehr...

Weitere Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Herbstputz leicht gemacht - eine Reinigungskraft verhilft Ihrem Heim in 4 Stunden zu neuem Glanz
CHF 104.-
CHF 208.-
mehr
Valser Bergromantik bei einer Zervreila-Wanderung: Berg- und Talfahrt von/nach Vals mit Mittagsteller für 2 Personen
CHF 40.-
CHF 80.-
mehr
Royalbeach Picknick-Kühltasche mit Picknick-Decke inkl. Versand
CHF 49.-
CHF 99.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website