Pfandbriefzentrale mit neuem Rekordvolumen

Die Pfandbriefzentrale der schweizerischen Kantonalbanken hat im Geschäftsjahr 2011/12 Anleihen in der Höhe von 6,2 Milliarden Franken in Umlauf gebracht. Das ist das grösste Volumen in der Geschichte der Institution.

Die Pfandbriefzentrale der schweizerischen Kantonalbanken hat das grösste Volumen in der Geschichte der Institution in Umlauf gebracht.

Chur/Glarus/St. Gallen. – Die bisherige Höchstmarke lag bei 3,9 Milliarden Franken, wie die Pfandbriefzentrale am Freitag mitteilte. Im Vorjahr hathttp://v2.suedostschweiz.ch/admin/plugin/frameset.cfmte das Emissionsvolumen bei 3,5 Milliarden Franken gelegen.

Die ausstehenden Pfandbriefanleihen wuchsen deutlich um 2,5 Milliarden auf 26,6 Milliarden Franken. Dies entspreche einer Zunahme von 10,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresbestand. Einzelne Mitgliedbanken hätten vermehrt auf das Mittel der Pfandbriefdarlehen zurückgegriffen, begründet das Institut die Zunahme.

Die Pfandbriefzentrale der schweizerischen Kantonalbanken AG ist ein Gemeinschaftswerk der 24 Schweizer Kantonalbanken. Die Südostschweizer Kantonalbanken Graubünden Kantonalbank (3,82 Prozent), St. Galler Kantonalbank (5,82 Prozent) und Glarner Kantonalbank (0,91 Prozent) halten 10,55 Prozent am Aktienkapital. (sda/so)

  • Quelle: suedostschweiz.ch
  • Datum: 29.06.2012, 16:40 Uhr
  • Webcode: 2404523
 
 

Gastbeitrag
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
CAPTCHA
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden
Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Heute, 16:09 Uhr | 0 Kommentare

Die Filiale der Glarner Kantonalbank in Bilten schliesst Ende April. ?Bargeld gibts im Dorf künftig am Bankomaten, der bestehen bleibt.

mehr...

Heute, 16:01 Uhr | 0 Kommentare

Wer in diesen Tagen in der Ferienregion Davos Klosters eine Hotelübernachtung bucht, kann den Preis für einen Zweitagesskipass selber bestimmen. Mit der Aktion «Pay what you want» reagieren Hoteliers auf die Eurokrise.

mehr...

Heute, 14:30 Uhr | 0 Kommentare

Die Frankenstärke und die Negativzinsen zeigen sich auch auf dem Immobilienmarkt. Anleger schichten aus Angst ihr Geld um und investieren vermehrt in Immobilien. Hier haben sie die besseren Renditen und müssen auch keine Negativzinsen fürchten.

mehr...

Heute, 11:37 Uhr | 0 Kommentare

Die Jahresrechnung 2014 des Kantons Glarus schliesst erneut schwarz statt rot ab. Budgetiert war ein Defizit von knapp elf Millionen. Herausgekommen ist ein Abschluss mit einem Ertragsüberschuss von 14,6 Millionen Franken.

mehr...

Heute, 11:16 Uhr | 0 Kommentare

Das boomende Geschäft mit Kleinanzeigen auf Internet hat dem Medienkonzern Axel Springer 2014 spürbar mehr Umsatz und Gewinn beschert. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) kletterte um 11,6 Prozent auf 507 Mio. Euro.

mehr...

Alle Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Feines 3-Gang-Kalbsmedaillons-Menu inkl. Getränk für 2 Personen im Ristorante Caruso in Bonaduz
CHF 60.-
CHF 132.-
mehr
Relax & Shop am Bodensee - 2 Übernachtungen für zwei Personen im Hotel Swiss
CHF 195.-
CHF 390.-
mehr
Relax & Shop am Bodensee - 1 Übernachtung für zwei Personen im Hotel Swiss
CHF 125.-
CHF 250.-
mehr
Somedia Production