Japan wird Tepco-Mehrheit kontrollieren

Nach der Atomkatastrophe in Fukushima wird künftig der Staat das Zepter beim japanischen Energiekonzern Tepco führen: Bis zu 76 Prozent der Stimmrechte des Unternehmens werde der Staat kontrollieren, teilte Tepco am Montag mit.

Das Logo von Tepco.

Bild: Keystone

Tokio. – Der Konzern kündigte an, er werde Vorzugsaktien im Wert von einer Billion Yen (umgerechnet rund 11,9 Mrd. Franken) an den staatlichen Fonds zur Entschädigung der Opfer der Atomkatastrophe ausgeben. Damit erlangt der Fonds zunächst eine einfache Mehrheit der Stimmrechte, die er zu einer Dreiviertelmehrheit ausbauen kann.

Tepco ist ruiniert. Der Konzern muss die Opfer der Atomkatastrophe vom 11. März 2011 entschädigen - mehr als 1,5 Millionen Menschen - und das AKW Fukushima abschreiben. Auch die Kosten für die Aufräumarbeiten trägt Tepco.

Dazu kommt, dass das Unternehmen weiterhin für die Energieversorgung im Westen des Landes zuständig ist, einschliesslich der Millionenmetropole Tokio. Da die Atomreaktoren des Konzerns alle nicht mehr am Netz sind, muss Tepco diese Versorgung über zum Teil recht alte Öl- und Gaskraftwerke leisten. (sda)

  • Quelle: sda
  • Datum: 21.05.2012, 14:26 Uhr
  • Webcode: 2259972
 

Gast
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
Bild-CAPTCHA
Welche Zeichen sind in dem Bild zu sehen?:*
Geben Sie die Zeichen im Bild ein.
Speichern Vorschau

Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

suedostschweiz.ch entscheidet über die Veröffentlichung der Beiträge und führt darüber keine Korrespondenz.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Mi, 16.04.2014 23:47 Uhr | 0 Kommentare

Der umstrittene französische Pharmahersteller Jacques Servier ist tot. Er starb nach Angaben seines Unternehmens Servier am Mittwoch im Alter von 92 Jahren.

mehr...

Mi, 16.04.2014 20:04 Uhr | 0 Kommentare

Die US-Notenbank will den Aufschwung weiter durch eine lockere Geldpolitik stützen. «Wir stehen zu der Verpflichtung, die wirtschaftliche Erholung zu unterstützen», sagte Notenbankchefin Janet Yellen am Mittwoch in New York.

mehr...

Mi, 16.04.2014 19:22 Uhr | 0 Kommentare

Mit dem Ostschweizer Industriellen Walter Fust im Verwaltungsrat hoffen die Tornos-Aktionäre auf die Wende. Sie haben ihn am Mittwoch an der Generalversammlung ins Gremium gewählt. Er will beim kriselnden Drehmaschinenhersteller nun Veränderungen vorantreiben.

mehr...

Mi, 16.04.2014 15:44 Uhr | 0 Kommentare

Nach verdeckten Recherchen beim Online-Händler Zalando hat ein deutsches Gericht Ermittlungen wegen Verdachts auf Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen gegen eine RTL-Reporterin aufgenommen. Die Journalistin hatte in einem Zalando-Logistikzentrum gearbeitet.

mehr...

Mi, 16.04.2014 14:54 Uhr | 0 Kommentare

Das Hotelprojekt «La Mutta» in Falera hat eine Überarbeitung erfahren: weniger Gebäude, mehr Hotelzimmer, Tiefgarage statt oberirdische Parkplätze. Im Juni soll ein Grundsatzentscheid fallen.

mehr...

Weitere Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Faszination Klettern kennenlernen - Kletter-Grundkurs 1 (ein Abend) und Gutschein für vier Abende individuelles Klettern
CHF 95.-
CHF 195.-
mehr
10 x 1 Stunde Tennis spielen im Tennis Club in Chur
CHF 130.-
CHF 260.-
mehr
Ein Stück sizilianische Sonne - 6 Flaschen Essenza Siciliana
CHF 59.-
CHF 130.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website