Direkt zum Inhalt

Fehler beim Login!

Sie haben keine Rechte für diese Ausgabe

Auf dem Tridonic-Areal zieht neues Leben ein

Nachdem die Bauunternehmung Trümpi von der Tridonic die Liegenschaft in Ennenda gekauft hat, entsteht dort Schritt für Schritt ein neuer Gewerbepark. Bereits drei haben sich dort angesiedelt – weitere sollen folgen.

Auf dem Tridonic-Areal entsteht ein neuer Gewerbepark. Archivbild

Dort, wo früher Bestandteile von Lampen hergestellt wurden, lagern nun Gipssäcke, Wohnmobile oder Schiffe. Und auf dem ehemaligen Tridonic-Gelände in Ennenda ist noch Platz für mehr. «Etwa die Hälfte der insgesamt rund 14 200 Quadratmeter-Liegenschaft ist derzeit vermietet», freut sich Simon Trümpi, Geschäftsführer der Bauunternehmung Trümpi AG, die das Areal Ende 2016 gekauft hat. «Langfristig wollen wir dort einen Gewerbepark aufleben lassen.»

Die ersten Schritte dazu sind gemacht. Neben der Tridonic, die nach dem Verkauf noch mehrere Stockwerke des Haupthauses angemietet hatte, ist im April auch die Gipserfirma Willy Gabl AG mit 12 Beschäftigten eingezogen.

In unmittelbarer Nähe zum Gipsergeschäft, in einer der ehemaligen Fabrikationshallen, sind vorerst kalte Einstellplätze für Autos, Wohnmobile oder auch Schiffe entstanden. Und auf die ersten Schritte sollen nun weitere folgen: «Es ist uns gelungen, eine weitere Firma mit ins Boot zu holen», sagt Simon Trümpi zufrieden. Den Namen will er zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht nennen.

Frei seien nun noch zwei grosse Flächen: Das 340 Quadratmeter grosse Hochregallager mit einer Raumhöhe von 10,8 Metern und die stützenfreie, 4 Meter hohe Schätt-Halle. Letztere umfasst insgesamt rund 1430 Quadratmeter, muss aber vor einer Nutzung noch asbestsaniert werden. (so)

Ihre Meinung zum Thema

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

Weitere Artikel zum Thema