Direkt zum Inhalt

Fehler beim Login!

Sie haben keine Rechte für diese Ausgabe

Das will der Neue in Brigels

Knapp eineinhalb Jahre nach der Eröffnung hat das Pradas Resort in Brigels mit dem Mountain Resort Fund einen neuen Besitzer. Dieser intergriert das Feriendorf in eine Resort-Kette. Die Brigelser finden das gut.

Das Pradas Resort in Brigels wird Teil einer schweizweiten tätigen Kette. Pressebild

Der Immobilienfonds CS Hospitality hat das Ende 2015 eröffnete Pradas Resort in Brigels verkauft. Neuer Besitzer des für rund 40 Millionen Franken auf Gemeindeboden erbauten Resorts ist der Schweizer Immobilienfonds Mountain Resort Real Estate Fund SICAV. Das geht aus einer Ende letzter Woche durch die neue Besitzerin versandten Medienmitteilung hervor. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das Resort hat 16 Häuser und 83 bewirtschaftete Ferienwohnungen.

Philippe Lathion, Verwaltungsratspräsident des Mountain Resort Fund, ist überzeugt, dass das Pradas Resort perfekt zu den «Swisspeak Resorts» passt. Die Zielgruppe seien in der Regel Familien mit Kindern.

Aus Lathions Sicht gibt es in der Schweiz viel zu wenig Resorts mit bewirtschafteten Ferienwohnungen. «Der Vorteil dieses Systems ist, dass man warme Betten schafft und die Klientel – wie in Brigels mit Badesee, Hallenbad, Spielplatz und ‘Ravensburger-Zimmer’ – auf einfache Weise mehrere Leistungen vor Ort und aus einer Hand beziehen kann.»

«Gut für Brigels»

Der einheimische Tourismusexperte Marcel Friberg, einer der Initianten des Pradas Resort, beurteilt den Verkauf des Feriendorfs positiv. «Wir hatten es gut mit den Verantwortlichen von CS Hospitality und wir werden es auch mit den Vertretern des Mountain Resort Fund gut haben.» Man kenne die Käufer. «Das kommt gut», sagt Friberg.
 

Ihre Meinung zum Thema

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

Weitere Artikel zum Thema