Zeit mit den Eltern tut pubertierenden Teenies gut

Pubertierende Teenies verbringen laut einer US-Studie mehr Zeit mit Ihren Eltern als gedacht. Dies macht die Jugendlicher sozialer und selbstbewusster.

Verbringen mehr Zeit mit ihren Eltern als gedacht: pubertierende Teenies (gestellte Aufnahme).

Bild: Keystone

New York. – Darüber berichten Forscher der Pennsylvania State University im Fachmagazin «Child Development». Nach der Studie von Susan McHale und ihren Kollegen wirkt sich die gemeinsame Zeit positiv auf die Entwicklung der Teenager aus.

In der Pubertät sind Mama und Papa für viele Jugendliche nervig und uncool - soweit das allgemeine Vorurteil. Herauszufinden, ob dies tatsächlich stimmt und wie sich die Zeit mit den Eltern auf Heranwachsende auswirkt, war das Ziel der Langzeitstudie.

Das Ergebnis: Pubertierende verbringen - entgegen dem Vorurteil - mehr Zeit mit ihren Eltern. Obwohl sie immer unabhängiger von ihren Familien werden, pflegen sie weiterhin enge Beziehungen zu ihren Müttern und Vätern, wie die US-Gesellschaft zur Erforschung der Kinderentwicklung die Expertin McHale in einer Mitteilung zitiert.

Teenager, die viel mit ihren Vätern und gleichzeitig anderen unternehmen, sind demnach sozialer im Umgang mit Gleichaltrigen. Darüber hinaus verbringen Zweitgeborene der Studie zufolge mehr Zeit mit ihren Eltern und anderen Menschen als Erstgeborene. Mütter hingegen unternähmen mehr mit ihren Mädchen, wenn sie eine Tochter und einen Sohn haben - genauso Väter mit ihren Jungen.

Für ihre Studie beobachteten die Wissenschaftler das Verhalten in rund 200 Familien der Mittel- und Arbeiterschicht in kleinen Städten und ländlichen Gemeinden. Fünfmal innerhalb von sieben Jahren führten sie daher persönliche Gespräche und Telefoninterviews mit den Müttern, Vätern und deren Kindern. (sda)

  • Quelle: sda
  • Datum: 21.08.2012, 11:59 Uhr
  • Webcode: 2607779
 
 

Gast
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau

Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

suedostschweiz.ch entscheidet über die Veröffentlichung der Beiträge und führt darüber keine Korrespondenz.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Heute, 20:20 Uhr | 0 Kommentare

Das Uzner Jassfest ist vorbei. Die Donnschtig-Jass-Karawane ist weggezogen. Was bleibt nach dem 70-minütigen Live-Spektakel zurück? Eine gute Werbung für die Gemeinde und die Zuversicht, dass man Grossanlässe stemmen kann.

mehr...

Heute, 19:33 Uhr | 0 Kommentare

In Graubünden variiert die Flur- und Waldbrandgefahr zwischen gering bis mässig. Bei schönem Sommerwetter wird die Waldbrandgefahr kontinuierlich ansteigen. Bei starkem Wind ist auf das Feuern im Freien zu verzichten.

mehr...

Heute, 19:17 Uhr | 0 Kommentare

Tiere aus dem Nationalpark zieren die neusten Sondermarken der Post. Gültig sind die neuen Wertzeichen ab dem kommenden Donnerstag (4. September).

mehr...

Heute, 18:41 Uhr | 0 Kommentare

Dieses Buch dürfte einschlagen wie eine Bombe: Frankreichs Ex-Première-Dame Valérie Trierweiler veröffentlicht am Donnerstag ein Buch über ihre Zeit mit Staatschef François Hollande.

mehr...

Heute, 18:20 Uhr | 0 Kommentare

Mit dem Amtsamtritt des neuen Biosfera-Leiters Oscar Walther soll auch die Rechtsform der Biosfera Val Müstair geändert werden.

mehr...

Weitere Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Haarfrei in den nächsten Sommer - die dauerhafte Haarentfernung, 3 Behandlungen der Unterschenkel
CHF 600.-
CHF 1200.-
mehr
Haarfrei in den nächsten Sommer - die dauerhafte Haarentfernung, 3 Behandlungen der Achselhaare
CHF 360.-
CHF 720.-
mehr
Haarfrei in den nächsten Sommer - die dauerhafte Haarentfernung, 3 Behandlungen der Unterschenkel
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website