Wo die Glarner ihre Kalberwürste essen

Die Kalberwurst spielt an der Glarner Landsgemeinde eine wichtige Rolle. Sie ist praktisch überall erhältlich, sogar in Braunwald oder in den Weissenbergen. Je näher dem Ring, desto grösser der Andrang.

Ohne die Kalberwurst geht nichts: Zu einem richtigen Landsgemeindemenü gehört die Wurst.

Bild: Maya Rhyner

Glarus. – Wer denkt, in der unmittelbaren Nähe des Landsgemeinderings bestehe keine Chance, unangemeldet zu einer Glarner Kalberwurst zu kommen, irrt: Es gibt zwar Restaurants, wo alles schon ausgebucht ist, aber auch solche, wo schon morgens ab elf Uhr bis in den Abend ein Kommen und Gehen ist und bewusst für gewisse Teile der Wirtschaft keine Reservationen entgegengenommen werden.

Und: je weiter vom Ring entfernt, desto mehr steigen die Chancen auf eine Wurst. Braunwald etwa kann man sogar mit öffentlichen Verkehrsmitteln gratis erreichen. (ih)

  • Quelle: suedostschweiz.ch
  • Datum: 28.04.2012, 18:30 Uhr
  • Webcode: 2185306
 
 

Gast
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau

Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

suedostschweiz.ch entscheidet über die Veröffentlichung der Beiträge und führt darüber keine Korrespondenz.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Mo, 01.09.2014 20:00 Uhr | 1 Kommentar

Störche fliegen jetzt in ihre Winterquartiere. So auch 35 Jungstörche aus Uznach. Nur rund zehn Prozent kehren zurück. Der Rest fällt Jägern, Stromleitungen, Chemikalien oder dem Hunger zum Opfer.

mehr...

Mo, 01.09.2014 20:45 Uhr | 0 Kommentare

Eine unbekannte Täterschaft hat im Fürstentum Liechtenstein eine Chat-Bekanntschaft schamlos ausgenützt. Sie erschleicht sich Darlehen innerhalb weniger Wochen.

mehr...

Mo, 01.09.2014 19:56 Uhr | 0 Kommentare

Während der vergangenen zwei Wochen hat die Kantonspolizei Graubünden zur Schulwegsicherung im Innerortsbereich verstärkt Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Der grösste Teil der kontrollierten Fahrzeuglenkerinnen und Fahrzeuglenker hielt sich an die Höchstgeschwindigkeiten.

mehr...

Mo, 01.09.2014 18:36 Uhr | 0 Kommentare

In Schaan ist es am Montagmorgen zu einem Brand gekommen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Franken.

mehr...

Mo, 01.09.2014 17:55 Uhr | 0 Kommentare

In der Zeitspanne von Samstag bis Sonntag ist in Niederurnen in eine Produktionswerkstätte eingebrochen worden.

mehr...

Weitere Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Haarfrei in den nächsten Sommer - die dauerhafte Haarentfernung, 3 Behandlungen der Unterschenkel
CHF 600.-
CHF 1200.-
mehr
Haarfrei in den nächsten Sommer - die dauerhafte Haarentfernung, 3 Behandlungen der Achselhaare
CHF 360.-
CHF 720.-
mehr
Haarfrei in den nächsten Sommer - die dauerhafte Haarentfernung, 3 Behandlungen der Unterschenkel
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website