Direkt zum Inhalt

Ratternde Kisten am British Classic Car in Graubünden

Die historischen Fahrzeuge des 19. British Classic Car Meeting St. Moritz fuhren am Samstag vom Engadin über den Flüelapass nach Davos und zurück über den Albulapass. Trotz des schlechten Wetters gab es viel zu sehen.

St. Moritz. – Vom 13. bis 15. Juli findet das 19. British Classic Car Meeting St. Moritz statt. Die Rallye führt am Samstag, 14. Juli, von St. Moritz über den Flüelapass nach Davos und Lenzerheide sowie über Bergün und den Albulapass wieder ins Oberengadin zurück. Auf der 220 Kilometer langen Strecke werden 200 klassische Automobile erwartet. Gestartet wird wie in den vergangenen Jahren in zwei Gruppen, die in entgegengesetzter Richtung fahren. Am Sonntag steht der Concours d'Elégance auf der Via Serlas im St. Moritzer Dorfzentrum auf dem Programm. Eine Jury prämiert dabei die schönsten Fahrzeuge. (so)

Ihre Meinung zum Thema

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.