Direkt zum Inhalt

Fehler beim Login!

Sie haben keine Rechte für diese Ausgabe

Mirasteilas entdeckt fünf neue Kleinplaneten

Der Himmel ist offiziell um fünf Asteroiden reicher. In der Sternwarte Mirasteilas in Falera wurden in den letzten Tagen fünf neue Kleinplaneten entdeckt.

«Sterngucker» José de Queiroz von der Sternwarte Mirasteilas in Falera hat wieder einmal eine Erfolgsserie hingelegt.

Falera. – Die Sternwarte Mirasteilas in Falera schreibt wieder Astronomiegeschichte. Für deren Leiter José de Queiroz waren die letzten Tage oder besser gesagt Nächte ein einziges Highlight. Zwischen Sonntag und Dienstag entdeckte er nämlich gleich fünf neue Asteroiden, wie die Sternwarte auf ihrer Homepage mitteilt.

Die Kleinsten sind nur einige Meter gross

Diese Kleinplaneten oder planetenähnliche Himmelskörper umkreisen auf teilweise unregelmässigen Bahnen ebenso die Sonne wie die regulären Planeten Merkur, Venus, ­Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun. Weil die Asteroiden aber wesentlich kleiner sind – ihre Grösse schwankt zwischen mehreren Hundert Kilometern und einigen wenigen Metern –, werden sie erst nach und nach entdeckt.

Über 40 Entdeckungen seit 2009

Mit den jetzt von de Queiroz gefundenen fünf Klein­planeten steigt die Zahl der in der Sternwarte Mirasteilas entdeckten Asteroiden auf über 40. Die erste Entdeckung machte de Queiroz am 16. März 2009. (so)

Ihre Meinung zum Thema

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.
Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

Weitere Artikel zum Thema