Mann in Chur vermutlich mit Elektroschockgerät angegriffen und beraubt

Bei einem Raubüberfall am Samstagmorgen kurz nach 4 Uhr ist ein Mann an der Engadinstrasse von zwei Tätern überfallen worden. Er erlitt dabei Verletzungen und musste ins Kantonsspital Chur gebracht worden.

Nach dem Raubüberfall auf der Engadinstrasse in Chur sucht die Polizei Zeugen.

Bild: Archiv

Chur. – Wie die Kantonspolizei Graubünden in einer Medienmitteilung schreibt, war der Überfallene auf der Engadinstrasse in Richtung Gäuggelistrasse unterwegs gewesen. Auf der Höhe der Fontanastrasse kamen ihm zwei unbekannte Männer entgegen. Plötzlich wurde er von diesen, vermutlich mit einem Elektroschockgerät, angegriffen, worauf er wehrlos zu Boden ging. Die Täter durchsuchten die Taschen des Opfers, nahmen ihm rund 50 Franken ab und flüchteten anschliessend.

Polizei sucht Zeugen

Gesucht werden zwei Männer zwischen 18 und 20 Jahre alt, etwa 175 bis 180 cm gross, normale Statur. Einer der Täter ist eher dunkelhäutig. Personen, die Hinweise zum Überfall und zu den Tätern machen können werden gebeten, sich bei der Fahndung Hansahof (081 257 73 00) zu melden. Möglicherweise kann der Taxifahrer, der auf der Höhe der Fontanastrasse kurz anhielt, nähere Angaben zu dem Überfall machen, wie die Polizei schreibt. (so)

  • Quelle: suedostschweiz.ch
  • Datum: 27.01.2013, 11:34 Uhr
  • Webcode: 2773037
 

Gast
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau

Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

suedostschweiz.ch entscheidet über die Veröffentlichung der Beiträge und führt darüber keine Korrespondenz.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Was halten Sie von diesem Artikel? Schreiben Sie in einem Kommentar Ihre Meinung dazu!

neuen Kommentar schreiben...
 

Heute, 12:05 Uhr | 0 Kommentare

Zwei Alpinisten aus Polen sind am Sonntagnachmittag im Berninagebiet in Not geraten. Der 26-jährige Mann konnte am Montagabend unverletzt gerettet werden. Seine 24-jährige Freundin, die abgestürzt war, blieb zunächst verschollen. Am Mittwochmorgen konnten die Rettungskräfte die Leiche der Frau schliesslich auf einem Suchflug orten und bergen.

mehr...

Heute, 11:52 Uhr | 0 Kommentare

Seit rund zwei Jahren werden in Hinterrhein, auf der Tällialp, Pläne für einen Windpark geschmiedet. Die Gemeindeversammlung soll dazu am 28. Mai eine Baugesetz-Revision bewilligen, wie das «Pöschtli» in der Ausgabe vom Donnerstag berichtet.

mehr...

Heute, 10:58 Uhr | 0 Kommentare

Die Baubranche boomt. Vor allem im Frühling verschwinden reihenweise Hausfassaden hinter einem Baugerüst. Da zu wohnen ist kein Vergnügen. Welche Rechte haben die betroffenen Mieterinnen und Mieter?

mehr...

Heute, 09:56 Uhr | 0 Kommentare

Seit der Wiedereröffnung des Frauenhauses Graubünden in Chur im vergangenen Mai haben 22 Frauen und 17 Kinder Zuflucht im Haus gesucht, wie das «Bündner Tagblatt» in seiner Ausgabe vom Mittwoch berichtet.

mehr...

Heute, 09:11 Uhr | 0 Kommentare

Über Ostern haben Unbekannte auf dem Friedhof und in der reformierten Kirche von Scuol verschiedene Sachbeschädigungen begangen. Die Kantonspolizei Graubünden sucht Zeugen.

mehr...

Weitere Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Mit Schall und Rauch durch das Engadin mit einer historischen Dampfkomposition der Rhätischen Bahn – einem Juwel auf Schienen
CHF 63.-
CHF 125.-
mehr
Haarfreie Intimzone - Brazilian Sugaring - für SIE
CHF 35.-
CHF 70.-
mehr
Faszination Klettern kennenlernen - Kletter-Grundkurs 1 (ein Abend) und Gutschein für vier Abende individuelles Klettern
CHF 95.-
CHF 195.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website