Kunsteisbahn Quader startet in die siebte Saison

Ab 13. November steht das Eisfeld der Stadt Chur auf der Quaderwiese wieder bereit. Voraussichtlich bis Ende Februar kann wieder Schlittschuhgelaufen werden. Es ist bereits die siebte Saison der Kunsteisbahn beim Quaderschulhaus an der Masanserstrasse.

Bald kann auf der Kunsteisbahn Quader wieder Schlittschuhgelaufen werden.

Bild: Nadja Simmen

Chur. – Kommende Woche beginnen die Aufbauarbeiten für die diesjährige Kunsteisbahn. Auch in dieser Saison wird es neben dem Eisfeld für Schlittschuhläufer wieder ein Softpuck-Eishockeyfeld geben. Diese Neuerung wurde im Vorjahr eingeführt. Ein Adventsdorf wird es hingengen nicht mehr geben. Aber um Weihnachten sind wieder Anlässe geplant.

Nach einem ersten Rekordjahr 2004/05 mit 41 000 zahlenden Besuchern pendelte sich die Besucherzahl des mobilen Eisfeldes der Stadt Chur auf der Quaderwiese in den folgenden Jahren auf jeweils knapp 30 000 Personen ein. Damit ist die Anlage Jahr für Jahr leicht defizitär.

Ersatz für die Anlage Calandastrasse

Geschlossen wird die Anlage voraussichtlich am 27. Februar, wie André Frei, Betriebsleiter der Sportanlage Obere Au, auf Anfrage bestätigte. Seit dem vergangenen Wochenende geöffnet ist die Kunsteisbahn neben dem Hallenstadion auf der Oberen Au.

Entstanden ist die Idee einer mobilen Kunsteisbahn in Chur nach der Schliessung der Anlage Calandastrasse im Jahr 2001. In der Saison 2004 wurde auf der Quaderwiese erstmals eine gemietete Anlage aufgestellt. Nach drei erfolgreichen Mietjahren wurde die 60x30 Meter grosse Anlage nach einem knapp ausgefallenen Bürgerbeschluss für 800 000 Franken gekauft. (phw)

  • Quelle: suedostschweiz.ch
  • Datum: 28.10.2010, 07:00 Uhr
  • Webcode: 701132
 
 

Gast
The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <p> <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.
  • Each email address will be obfuscated in a human readable fashion or (if JavaScript is enabled) replaced with a spamproof clickable link.

More information about formatting options

Code:*
Enter your dog's name:
Speichern Vorschau

Sie erklären sich damit einverstanden, unseren Service weder für illegale Zwecke, noch zur Übermittlung von gesetzeswidrigen, belästigenden, beleidigenden, die Privatsphäre anderer verletzenden, missbräuchlichen, bedrohlichen, schädlichen, vulgären, obszönen, verleumderischen, zu beanstandenden oder anderweitig verwerflichen Inhalten oder von Material, welches das geistige Eigentum oder andere Rechte einer Person verletzt oder verletzen könnte, zu benützen. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.

suedostschweiz.ch entscheidet über die Veröffentlichung der Beiträge und führt darüber keine Korrespondenz.

Reto Heinrich

28.10.2010 07:51 Uhr

Wo bitteschön ist der Ersatz der KEB?!

Das stimmt einfach nicht! Die Quaderwiese ist eine Freizeitanlage und schlicht kein Ersatz der ehemaligen Sportanlage KEB an der Calandastrasse.

Die KEB war eine Sportanlage, welche den Churer Sportvereinen und vorallem der verrückten eishockeyspielenden Churer Jugend zur Verfügung stand, was die Quaderwiese nie und nimmer ist.

Die Versprechungen bei der Schliessung der KEB wurde wieder einmal nicht eingehalten und die Churer Sportler dürfen wieder einmal in die Röhre schauen.

Ein weiteres himmeltrauriges Kapitel in der Geschichte der Churer Sportpolitik.

PS: Bin gespannt wie unsere Stadtväter gedenken weiter zu fahren, wenn die Kunsteisbahn Obere Au nicht mehr benutzt werden kann/bzw. darf. Wie man hören kann, sind die Tage dieser Anlage auch bereits gezählt. Vermutlich gehen sie gleich vor wie in den letzten 40 Jahren... abwarten und aussitzen...

 

Heute, 10:47 Uhr | 0 Kommentare

Knapp vier Jahre nach Baustart kann das Steinbach-Viadukt über den Sihlsee dem Verkehr übergeben werden. Dies geschieht im Rahmen einer offiziellen Einweihungsfeier am 22. August.

mehr...

Heute, 20:10 Uhr | 0 Kommentare

Im Gegensatz zum Glarnerland sind die Nachbarkantone bei den letzten starken Regenfällen weniger glimpflich davongekommen. So wird die Klausenpassstrasse nach einer Sperrung gerade von Geröll befreit.

mehr...

Heute, 19:45 Uhr | 0 Kommentare

Im ungewöhnlich jungen Alter von erst 28 Jahren hat sich Franco Collenberg entschieden, als Eishockeyprofi zurückzutreten. Jetzt hat er mehr Zeit für seine Familie.

mehr...

Heute, 19:12 Uhr | 0 Kommentare

Auf dem Weg zum Stadtpolizisten drücken die Aspiranten nicht nur die Schulbank, sie erfahren in einem Praktikum auch, worauf es im Polizeialltag auf der Strasse ankommt.

mehr...

Heute, 18:59 Uhr | 0 Kommentare

Das Garn einer einzigen Spule reicht von Glarus bis Bern. Die Firma Jenny in Niederurnen, bei der 120 Mitarbeitende auf 94 Webmaschinen jährlich 5 000 000 Meter Stoff produzieren, lädt zur Spionage.

mehr...

Weitere Artikel

Community

Multimedia

Top-Deals

Spass für Jung und Alt! 2 Stunden Billard spielen für 2 Personen inkl. 2 Offen-Getränke ohne Alkohol
CHF 22.-
CHF 45.-
mehr
7 Runden auf der Piste in San Martino de Lago oder Franciacorta (Italien) mit einem Ferrari F550 GT CUP
CHF 309.-
CHF 979.-
mehr
10 Wochen Aerial Silk Training
CHF 190.-
CHF 380.-
mehr
Südostschweiz Newmedia AG - Die TYPO3 und Drupal Web-Agentur für Ihre professionelle Website